Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Schlagworte nur in englisch?

spiegel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon spiegel » Do 10. Aug 2017, 14:22

Hallo,

ich habe mich eben bei Shuttterstock angemeldet und versucht, 10 Bilder hochzuladen.
Die Verschlagwortung für alle Bilder habe ich in deutsch und in der englischen Google-Übersetzung vorgenommen.
Nach dem Abschicken kam die längste Fehlerliste, die mir bislang untergekommen ist.
Ausnahmslos sämtliche deutschen Schlagworte wurden wegen fehlerhafter Rechtschreibung bemängelt.
Es sah so aus, als wenn nur englische akzeptiert werden.

Ist das bei Shutterstock grundsätzlich der Fall ?
Kann ich noch irgendwelche Einstellungen vornehmen, damit auch deutsch verstanden wird?



Kenny
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 83
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:40

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon Kenny » Do 10. Aug 2017, 14:45

Alles auf Englisch!

spiegel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon spiegel » Do 10. Aug 2017, 14:59

Danke.
Ja, steht tatsächlich ganz winzig oben, hatte ich überlesen.
Alles geändert.
Dennoch bleibt es frustig ohne Ende.
Jetzt sind, warum auch immer, 2 Bilder in die Prüfung gegangen, der Rest bleib wieder hängen.
Irgendwo ist da ein Wurm.

EDIT

Die Bilder sind jetzt durchgelaufen.
Der "Trick" war, sie nicht im Block, sondern jeweils einzeln loszuschicken.
Das lief ohne Meckern.
Ziemlich blöd, mach ich was falsch oder ist das immer so.

Kenny
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 83
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:40

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon Kenny » Do 10. Aug 2017, 18:06

Das wird leichter mit der Zeit ;)

Steffi
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon Steffi » Do 10. Aug 2017, 20:24

Bei Shutter prüfen die automatisch die Rechtschreibung. Aber auch wenn du Schlagworte doppelt hast, bemängelt er die. Du hast dann die Möglichkeit die Fehler zu ändern oder du speicherst sie so wie sie waren erneut und schickst sie dann nochmal ab. Dann gehen die durch. Nur kann es dir dann passieren, dass die Bilder abgelehnt werden, sollten da deutsche Schlagwörter u.s.w. drin sein.

Ich hatte beim ersten mal auch alles mit deutschen Schlagworten versehen :)

Claudio
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 133
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon Claudio » Do 10. Aug 2017, 21:11

Im ersten Schritt werden alle Bilder durchgelassen, die fehlerfrei sind. Die mit "Fehlern" werden Dir dann noch einmal angezeigt und in rot wird auf die Dinge hingewiesen, die eventuell falsch sind. Doppelte Schlagworte (auch Einzahl und Mehrzahl eines Begriffes wie field und fields) werden automatisch entfernt. Den Rest schaust Du Dir an und änderst, was zu ändern ist (zum Beispiel Schreibfehler) und lässt das, was Du richtig findest, einfach stehen. Anschließend schickst Du alles noch einmal wie bei Schritt 1 ab.

Gruß, Claudio :)

spiegel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon spiegel » So 13. Aug 2017, 10:06

danke, jetzt ging es

mitch
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 4
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:11

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon mitch » Do 9. Nov 2017, 22:32

mich wundert es ja das die überhaupt anbieter haben, die ihren content da hochladen ... den upload und indexierungsprozess kann man in 3 worten zusammen fassen, der blanke horror!

- keywords auf deutsch geht nicht
- keywords mit goolge translate geht nicht
- keywords mit der shutterstock eigenen vorschlagen funktion, wird auch meistes abgelehnt

- bilder von öffentlichen plätzen, JEDEM gebäude, burg, haus, gartenlaube etc .... wird abgelehnt ohne release

die liste könnte ich jetzt noch ewig weiterführen, und zum guter letzt kriegt man dann für dieses martyrium nur ein paar cent, hab in den letzten 3 tagen seit anmeldung 32 fotos verkauft und ganze 11$ verdient.

jetzt mal ehrlich, wer tut sich das an ?


Ps: die deutsche übersetzung der erzwungen englischen keywörter ist das schlimmste was ich je gesehen habe auf einem portal wie diesem, wenn danach noch 2 wörter von 50 zu dem bild passen kann man froh sein *lol*

Steffi
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 55
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Schlagworte nur in englisch?

Beitragvon Steffi » Fr 10. Nov 2017, 15:05

Das ist doch bei allen Agenturen ein mega Aufwand.
Ich finde es auch ziemlich daneben, dass man immer noch die ganze Arbeit mit der Verschlagwortung selbst machen muss. Bei dem, was da pro Bild abfällt, sollten das eigentlich die Agenturen übernehmen, dann gäbe es auch keine Probleme.

Leider ist es überall das Gleiche. Die Preise werden kaputt gemacht. Ich habe früher selbstständig im Webdesign gearbeitet. Wenn du da zu den Firmen gegangen bist, dann hieß es, meine Neffe macht das als Hobby, der macht mir die umsonst.

Aber da es eben genug Firmen gibt, die lieber billig als gut wollen und genug Privatleute, denen die par Euros reichen, weil sie ja einen ganz anderen Beruf haben mit dem sie ihr Geld verdienen, können sich die Agenturen erlauben die Leute so auszubeuten.

Aber wenn du schreibst, du hast dich gerade erst angemeldet und innerhalb von 3 Tagen 32 Fotos verkauft, dann gehörst du schon zu einem der guten Verkäufer hier :D


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast