Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Läßt Shutterstock nach?

143
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 16:37

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon 143 » Do 13. Sep 2018, 11:10

In den Einstellungen in der App kann man das abstellen(die 3 Punkte rechts unten)

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 353
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon spiegel » Do 13. Sep 2018, 12:18

danke

alfotokunst
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 292
Registriert: Do 14. Nov 2013, 17:25

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon alfotokunst » Sa 15. Sep 2018, 21:24

Der September ist bei mir auch enttäuschend .. ganz ungewöhnlich für den Monat. Dabei war der August noch echt gut... verstehen tue ich das nicht mehr.
Portfolio: Shutterstock
Portfolio: Dreamstime
Facebook: alfotokunst

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 458
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon Claudio » Sa 15. Sep 2018, 21:26

Geht uns auch so. Juli und August für unsere Verhältnisse ordentliche Verkäufe, aber im September kaum etwas.

Benutzeravatar
Steffi
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon Steffi » So 16. Sep 2018, 12:00

Bei mir lassen die auch nach. Kommt einem manchmal so vor, als ob die meine Bilder nur 2-3 Tage im Monat einblenden. Vor allem, trotz ständigem hochladen immer die gleiche Anzahl an Downloads im Monat.

hobbystocker
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 155
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon hobbystocker » So 16. Sep 2018, 13:41

Juli und August war ein wenig schwächer. Aber der September scheint recht gut zu werden.

fotocute
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 257
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon fotocute » Mo 17. Sep 2018, 09:56

Hab wohl jetzt auch September Loch

Weshalb auch immer

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 353
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon spiegel » Mo 17. Sep 2018, 11:53

fotocute hat geschrieben:
Weshalb auch immer


Das interessante an diesen Threads (die es ja zuhauf gibt) sind nicht die Übereinstimmungen, sondern die Unterschiede.
Und wenn man dann noch im SS-Forum und bei MSG nachschaut, werden die Unterschiede immer größer.
Ganz offensichtlich gibt es, zumindest für uns, kein wirkliches Schema, keine echten Top- und/oder Flopmonate.
Auch wenn Mensch, der alles gerne in Schachteln packt, das gerne hätte.

Der Grund scheint mir sehr einfach zu sein.
Bei den Millionen von Fotos, die inzwischen alle Agenturen haben, reichen unsere paar Einreichungen nicht, um irgendwelche Muster herauszuarbeiten.
Um solche Muster zu erkennen, bräuchte es m.M. mindestens eine hohe sechsstellige Anzahl an Fotos.

fotocute hat geschrieben:
Weshalb auch immer


Die Suche nach Gründen für ausbleibende Verkäufe oder für den BME ist müßig.
Was aber Mensch (einschließlich mir selbst) nicht vom maulen und meckern abhält, wenns mal nicht läuft.
Und manche Leute dann zu von wildesten Verschwörungstheorien Zuflucht suchen .....

fotocute
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 257
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon fotocute » Mo 17. Sep 2018, 15:01

spiegel hat geschrieben:
fotocute hat geschrieben:
Weshalb auch immer


Das interessante an diesen Threads (die es ja zuhauf gibt) sind nicht die Übereinstimmungen, sondern die Unterschiede.
Und wenn man dann noch im SS-Forum und bei MSG nachschaut, werden die Unterschiede immer größer.
Ganz offensichtlich gibt es, zumindest für uns, kein wirkliches Schema, keine echten Top- und/oder Flopmonate.
Auch wenn Mensch, der alles gerne in Schachteln packt, das gerne hätte.

Der Grund scheint mir sehr einfach zu sein.
Bei den Millionen von Fotos, die inzwischen alle Agenturen haben, reichen unsere paar Einreichungen nicht, um irgendwelche Muster herauszuarbeiten.
Um solche Muster zu erkennen, bräuchte es m.M. mindestens eine hohe sechsstellige Anzahl an Fotos.

fotocute hat geschrieben:
Weshalb auch immer


Die Suche nach Gründen für ausbleibende Verkäufe oder für den BME ist müßig.
Was aber Mensch (einschließlich mir selbst) nicht vom maulen und meckern abhält, wenns mal nicht läuft.
Und manche Leute dann zu von wildesten Verschwörungstheorien Zuflucht suchen .....


Drama um nichts....ich lebe davon nicht, mache mir auch keine Gedanken. Mal läufts mal nicht und im September hab ich mehr als genug schon sogar....

Ich hab auch kein maulen und meckern wo rausgelesen. Macht’s gut

Benutzeravatar
Steffi
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Läßt Shutterstock nach?

Beitragvon Steffi » Mo 17. Sep 2018, 18:57

@spiegel

Also so ganz kann das ja nicht stimmen was du sagst.

Wenn man Portfolios in sechsstelliger Höhe bräuchte, dann dürften ja auch solche Anbieter wie Robert K. keine regelmäßigen Einnahmen haben. Denn dann würden die neuen Bilder genauso nach einigen Stunden in den tiefen der Fluten von neuen Fotos verschwinden. Wie kann also ein Robert in seinem Block schreiben, er fängt an seine neuen Bilder nach einigen Tagen zu verkaufen, wenn die dann eigentlich schon auf Seite 300 wären. Jetzt erzähle nicht, die suchen extra nach seinem Portfolio. Oder aber es läge daran das er People Fotos macht. Das machen viele andere auch.

Es hat nichts mit wilden Verschwörungstheorien zu tun, wenn man Manipulation seitens der Agentur vermutet, sondern das ist doch schon sehr nahe liegend.

Also wenn ich z.B. sehe, dass wenn ich über die normale Suche ein Bild von mir bei Shutter auswähle und die dann darunter aus meinem Portfolio nicht die Bilder anzeigen, die dem ähnlich sind, sondern nur von anderen Künstlern ähnliche anzeigen und aus meinem Portfolio die ältesten Bilder anzeigen, die nichts mit dem Thema zu tun haben, sich nicht einmal verkauft haben, noch unter den beliebten Bildern sind, dann finde ich das nicht besonders verkaufsfördernd für mich. Aber sehr wohl für die anderen Anbieter, deren Bilder angezeigt werden.

Davon ab, ich finde auch nicht, dass hier jemand groß gemeckert hat, sondern nur seine Erfahrungen mitgeteilt hat.


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast