Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Shutterstock wieder mal seltsam

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon rennfahrersepp » Sa 5. Sep 2020, 07:28

Heiko Küverling hat geschrieben:
Die Erträge, die ich mit gutem Material bei exklusiven Agenturen erziele, sind um ein Vielfaches Höher als bei Microstock.


Schick doch mal einen Link zu deinem guten Material, damit man sich mal einen Eindruck verschaffen kann. Bisher kennt man ja nur die Bilder, die nach deinen eigenen Worten nicht gut genug sind.


Nein, das werd ich auf keinen Fall machen. Der Stock-Markt ist anonym und das bleibt er auch. Das, was ich über Stockagenturen anbiete, unterscheidet sich grundsätzlich von dem, was ich sonst mache. Und auch im Stock-Geschäft gibt es eine strenge Trennung von Microstock, Spezialagenturen, Pressebildagenturen,..
Im Microstock-Bereich agiere ich so wie die meisten über unterschiedliche Pseudonyme und das wird so bleiben. Niemand braucht wissen, wer hinter den Bildern steckt.

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon rennfahrersepp » Sa 5. Sep 2020, 07:32

Jan von nebenan hat geschrieben:Hallo, also mir kommt es irgendwie so vor als ob beim ersten mal einreichen eine KI entscheidet und beim zweiten mal tatsächlich ein Mensch am Joystick sitzt.

Ich lade zur Zeit Langzeitbelichtungen von einzelnen Kaskaden eines Wasserfalls hoch. Beim ersten Versuch wird das Bild als unscharf gewertet, obwohl alles mit Stativ aufgenommen wurde und der Fokus nicht auf dem Wasser liegt.
Beim zweiten Versuch werden die Bilder dann angenommen.

Bei anderen Bildern ist der Ablehnungsgrund immer ein anderer. Gleiches Bild.. Beim ersten mal ist es unscharf beim zweiten mal rauscht es und beim dritten mal ist staub auf dem Sensor..

Gestern wurden 8 Bilder innerhalb von 2 Minuten abgelehnt..heute wurden 6 von diesen 8 Bildern genehmigt...ich reg mich darüber nicht mehr auf, alles was beim zweiten Versuch abgelehnt wird ist für mich erledigt.

Meine andere Theorie ist, dass dem Prüfer das Bild einfach nicht gefällt und er an seinem Joystick den zufalls knopf für Ablehnungshinweise drückt...


Genau das ist meine Einschätzung. Ich beobachte die Sache bei SS schon eien Zeit lang und komme zu einem ähnlichen Schluss. Oft werden Bilder einer Serie zur Gänze abgelehnt, dann wird wieder anstandslos alles genommen (beinahe idente Motive, idente Aufnahemsituationen, idente Technik,...). Bei SS war das früher anders, seit beginn des Jahres fällt es mir extrem auf.

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1346
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon Claudio » Sa 5. Sep 2020, 09:13

rennfahrersepp hat geschrieben:Nein, das werd ich auf keinen Fall machen. Der Stock-Markt ist anonym und das bleibt er auch. Das, was ich über Stockagenturen anbiete, unterscheidet sich grundsätzlich von dem, was ich sonst mache. Und auch im Stock-Geschäft gibt es eine strenge Trennung von Microstock, Spezialagenturen, Pressebildagenturen,..
Im Microstock-Bereich agiere ich so wie die meisten über unterschiedliche Pseudonyme und das wird so bleiben. Niemand braucht wissen, wer hinter den Bildern steckt.

Mein Gott, denkst Du, wenn Du hier mal ein Beispielfoto postest, setzen wir uns alle hin und bauen das nach? Du musst es ja nicht mit einem Deiner Geheimaccounts verknüpfen, Du kannst es ja auf Vorschaugröße verkleinern und von der Festplatte hochladen. Es geht doch darum, dass Du seit Ewigkeiten schreibst, wie professionell Du bist, nun würden wir gern mal etwas vom Meister sehen.

Denn genau dazu ist dieses Forum da: Um zu fragen, zu antworten, auch mal Beispiele zu zeigen, andere zu erhellen und von anderen zu lernen. Selbstverständlich halten wir uns alle etwas zurück, wenn es um die persönlichen Dauerbrenner geht. Hat man so eine Nische entdeckt, will man sie natürlich nicht teilen und das ist auch vollkommen ok so. Die meisten von uns haben aber schonmal Beispiele gepostet und ja, sicher lässt sich der eine oder die andere davon auch inspirieren. Wenn ich irgendwann mal ein Smartphone habe, mit dem ich ordentliche Fotos machen kann, werde ich z.Bsp. als erstes die letzten Zigeunersaucen von Knorr in Pappaufstellern fotografieren - ohne Ralf wäre ich auf die Idee im Leben nicht gekommen. :lol:

Ich bin froh, dass es hier nicht anonym, sondern sehr familiär zugeht. Und dazu gehört auch ein Stück weit die Offenheit untereinander, die dieses Forum so liebenswert macht. :winke:

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon rennfahrersepp » Sa 5. Sep 2020, 11:09

Claudio hat geschrieben:Mein Gott, denkst Du, wenn Du hier mal ein Beispielfoto postest, setzen wir uns alle hin und bauen das nach? Du musst es ja nicht mit einem Deiner Geheimaccounts verknüpfen, Du kannst es ja auf Vorschaugröße verkleinern und von der Festplatte hochladen. Es geht doch darum, dass Du seit Ewigkeiten schreibst, wie professionell Du bist, nun würden wir gern mal etwas vom Meister sehen.


Den Gedankengang kann ich absolut nicht nachvollziehen. Was soll man an meinen Fotos "nachbauen"? Microstock ist eine Vermarktungsschiene, die ich über die Jahre parallel zu meinem Job aufgebaut habe und die grundsätzlich anonym laufen muss. Das ist ein Grundprinzip, das ich seit Jahren verfolge und das nicht gebrochen wird. Ich habe einmal den Fehler gemacht und einem meiner Kunden wissen lassen, dass ich Bilder bei Microstock anbiete. Und natürlich hat er dort die Bilder zu einem Bruchteil meines Preises bezogen. Den Fehler machts du nur einmal und nie wieder.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 812
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 5. Sep 2020, 12:14

Aber wenn du uns in der nächsten Zeit immer nur mitteilst, welche deiner Schrott-Bilder es in den Bestand von Shutterstock geschafft haben, dann bist du keine große Bereicherung für das Forum.
Aber wahrscheinlich kannst du meinen Gedankengang nicht nachvollziehen.

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon rennfahrersepp » Sa 5. Sep 2020, 12:47

Heiko Küverling hat geschrieben:Aber wenn du uns in der nächsten Zeit immer nur mitteilst, welche deiner Schrott-Bilder es in den Bestand von Shutterstock geschafft haben, dann bist du keine große Bereicherung für das Forum.
Aber wahrscheinlich kannst du meinen Gedankengang nicht nachvollziehen.


Ich kann auch die Bilder zeigen, die angenommen wurden, aber das wird keine wesentlich neue Erkenntnis bringen. Microstock ist für mich eine Vermarktungsschiene für das Material, das ich nirgendwo anders verwerten kann. Das habe ich nun schon ein paarmal erläutert. Die Bilder, die ich dort einspiele, sind 08/15 Aufnahmen von Landschaften, Gebäuden, Objekten, Reisen,...wenn ich sage, dass mein meistverkauftes Bild auf SS aktuell ein Bild ist, dass ich bei schlechtem Wetter aus dem fahrenden Auto aufgenommen habe...das bringt keinen weiter und das Bild ist nicht besser oder schlechter, als das, was bei SS nach Zufallsprinzip abgelehnt wurde.

fotocute
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 739
Registriert: So 15. Okt 2017, 19:48

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon fotocute » Sa 5. Sep 2020, 12:54

Ist auch gar nicht schwer so ein Portfolio zu finden, wenn man sucht :mrgreen: :mrgreen:

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1346
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon Claudio » Sa 5. Sep 2020, 13:04

fotocute hat geschrieben:Ist auch gar nicht schwer so ein Portfolio zu finden, wenn man sucht :mrgreen: :mrgreen:

Aber Du weißt ja nicht, ob Du den Richtigen hast bei so vielen Pseudonymen. :mrgreen:

fotocute
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 739
Registriert: So 15. Okt 2017, 19:48

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon fotocute » Sa 5. Sep 2020, 13:27

Claudio hat geschrieben:
fotocute hat geschrieben:Ist auch gar nicht schwer so ein Portfolio zu finden, wenn man sucht :mrgreen: :mrgreen:

Aber Du weißt ja nicht, ob Du den Richtigen hast bei so vielen Pseudonymen. :mrgreen:


Zwei Seiten gleiche Bilder, doch man braucht nur den Namen aber ist ja wurscht wollte nur mal gucken

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: Shutterstock wieder mal seltsam

Beitragvon rennfahrersepp » Sa 5. Sep 2020, 17:51

Na, da hab ich wieder mal für Beschäftigungstherapie gesorgt. Aber keine Angst, ihr werdet es ohnehin nicht finden. Ich habe schon blad genug darauf geachtet, dass ich die Billigschiene anonym halte. Bis auf einen Ausrutscher vor ein paar Jahren haut es hin.


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste