Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon rennfahrersepp » Di 21. Jul 2020, 07:00

Heiko Küverling hat geschrieben:

Wie Claudio und Ralf schon erwähnten, setze ich den lateinischen Namen ebenfalls in Klammern.


Ja, ganz nett, aber: SS steht bei mir in der Hierarchie an ganz letzter Stelle. Da gibt's nichts extra. Da werden keine Bilder extra ausgesucht, bearbeitet oder bestichwortet. Bei Bildpreisen von 10 Cent bekommt eben SS das, was hinten übrigbleibt.

Grundsätzlich zu meiner Strategie: ganz oben steht der Kunde. Der gibt mir den Auftrag und nach dessen Wunsch werden Bilder erstellt, bearbeitet und ausgesucht. An zweiter Stelle kommt das eigene Projekt (also Buchprojekte, Internetprojekte, Filme,...).

Das Material wandert nach dem Auftrag in mein eiegens Archiv, wird dort bestichwortet und abgelegt. Bilder, ohne Personen oder Einschränkungen (Markenrechte,...) wandern in die Zweitverwertung (klassische Bildagenturen, kein Microstock). Dort ist die Annahmequote relativ gering, je nach Agentur wird hier teilweise noch auf deren Bedürfnisse eingegangen,...dafür sind dort auch die erzielten Bildpreise um einiges höher.

Und alles, was übrigbleibt, wandert in den Microstock. Da wird nichts mehr extra bestichwortet, ausgesucht oder nachbearbeitet, da wird der Ordner so wie er ist, hochgeladen und freigeschalten.
Das liegt schlussendlich das ganze Material, das anderswo nicht mehr verwertbar ist, weil zu alt, nicht wirklich gut,.....

Der Vorteil bei Microstock: es wird trotzdem noch immer relativ viel angenommen, die Annnahmequote liegt bei allen Microstocks über 90%, und das obwohl ich praktische keine Vorauswahl treffe....und es verkauft sich Material, das anderswo unverkäuflich ist.

Und bei den Microstock Agenturen steht SS auch noch an ganz letzter Stelle....nach der Reduktion der Bildpreise wird dort nur mehr hochgeladen, wenn's zeitlich reinpasst und wenn kein zusätzlicher Aufwand mit Bestichwortung,....betrieben werden muss.

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1444
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Claudio » Di 21. Jul 2020, 07:17

rennfahrersepp hat geschrieben:[...]

Du wolltest wissen, welchen Grund die Ablehnungen haben können und das sind unsere Antworten. Was Du daraus machst, musst Du natürlich selber wissen. ;)
Mickis Fotowelt
———————————————————
Da ich im Forum immer die Mehrzahl verwende: Wir, also "Mickis Fotowelt", sind Micki und Claudio. Alle Gerüchte, dass ich die Mehrzahl als Pluralis Majestatis verwende, sind frei erfunden. ;)

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon rennfahrersepp » Di 21. Jul 2020, 07:28

Bildschirmfoto 2020-07-14 um 11.11.34.png
Claudio hat geschrieben:
rennfahrersepp hat geschrieben:[...]

Du wolltest wissen, welchen Grund die Ablehnungen haben können und das sind unsere Antworten. Was Du daraus machst, musst Du natürlich selber wissen. ;)


Naja, der Grund der Ablehnungen ist ja nicht klar ersichtlich, darum geht's. Es ist bei SS keine eindeutige Linie erkennbar. So gut wie jedes Bild, das beim ersten Mal abgelehnt wird, wird beim zweiten Hochladen angenommen. Um genau diese Dinge geht es, wie im Bild dargestellt: Ablehnungen aus nicht nachvollziehbaren Gründen. Ein Blümchen im Wald braucht plötzlich property release....was soll das? Und beim zweiten Mal hochladen haben wir es uns wieder anders überlegt...

Im Grunde genommen stört mich die Ablehnung nicht, ich bin bei Agenturen, da werden maximal 10% der eingereichten Bilder angenommen, da ist aber eine Linie erkennbar und auch der erzielte Bildpreis demenstprechend hoch.
Bei SS ist es einfach die Inkonsequenz der Ablehnung. Mir geht es hier nur darum, mit möglichst wenig Aufwand die Reste zu verwerten. Eine Ablehnung der Bilder aus eben diesen nicht nachvollziehbaren Grunden gefolgt von einer Annahme bei der zweiten Einreichnung ist eben der doppelte Aufwand, der sich mittlerweiel nicht mehr lohnt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 866
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Heiko Küverling » Di 21. Jul 2020, 18:27

Ein Blümchen im Wald braucht plötzlich property release....was soll das?

Dann lass einfach das Wort Anlaufalm weg, dann gibt es auch keine Probleme ( MarcusCalidus hat bereits darauf hingewiesen).
Da werden keine Bilder extra ausgesucht, bearbeitet oder bestichwortet. Bei Bildpreisen von 10 Cent bekommt eben SS das, was hinten übrigbleibt.

Was für Erwartungen hast du überhaupt ? Wenn du so an die Sache herangehst, dann würde ich dir grundsätzlich davon abraten, Bilder hochzuladen. Muss aber jeder selber wissen mit welchem Ehrgeiz man Fotografie betreibt. Die Ablehnungsgründe, die du bisher aufgeführt hast, sind jedenfalls eher hausgemacht.

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon rennfahrersepp » Mi 22. Jul 2020, 15:27

Bildschirmfoto 2020-07-22 um 15.32.27.png
Heiko Küverling hat geschrieben:
Ein Blümchen im Wald braucht plötzlich property release....was soll das?

Dann lass einfach das Wort Anlaufalm weg, dann gibt es auch keine Probleme ( MarcusCalidus hat bereits darauf hingewiesen).

Wie schon erwähnt: es hat mit dem Bildtitel ja nichts zu tun. Alle anderen Bilder aus dieser Serie mit den gleichen Namen (siehe Dateianhang) und gleichen Stichworten wurden ja problemlos angenommen - und beim zweiten Mal hochladen gingen diese Bilder auch durch.

Was für Erwartungen hast du überhaupt ? Wenn du so an die Sache herangehst, dann würde ich dir grundsätzlich davon abraten, Bilder hochzuladen. Muss aber jeder selber wissen mit welchem Ehrgeiz man Fotografie betreibt. Die Ablehnungsgründe, die du bisher aufgeführt hast, sind jedenfalls eher hausgemacht.


Nein, denn es funktioniert doch (oder hat bis jetzt funktioniert). Im Gegenteil, die Erwartungen wurden sogar übertroffen (zumindest war es in der Vergangengheit so). Wenn ich mir ansehe, welche Bilder dort teilweise angenommen werden - und sogar noch verkauft werden, dann bin ich wirklich froh, dass es diese Resteverwertung gibt. Es war von Anfang an so geplant, hier die Bilder einzustellen, die anderswo nicht verwertbar sind.
Nur hat sich eben Shutterstock in der letzten Zeit massiv nach unten entwickelt. Bei Adobe und SS hab ich annähernd den gleichen Bildbestand online - bis Anfang des Jahres waren die Erträge bei beiden Agenturen ungefähr gleich, mittlerweile ist SS auf die Hälfte des ursprünglichen Ertrags runtergefallen.

Die hochwertige Fotografie hat dort den Platz, wo Geld bezahlt wird, also beim Kunden und bei ein paar Agenturen, wo ich die Bilder exklusiv anbiete. Ich wär ja dumm, wenn ich das beste Material dort hin geben würde und vielleicht meine Kunden auf die Idee kommen, sich das Material billig dort zu kaufen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gerfried
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 88
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 12:26

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Gerfried » Mi 22. Jul 2020, 23:00

rennfahrersepp » Mi 22. Jul 2020, 15:27
Ich wär ja dumm, wenn ich das beste Material dort hin geben würde und vielleicht meine Kunden auf die Idee kommen, sich das Material billig dort zu kaufen.


Kann dem nur zustimmen, man muss schon differenzieren, sonst gibt es bald nur noch 1 Cent Agenturen

Muss aber auch Heiko zustimmen :
Heiko Küverling hat geschrieben:
Ein Blümchen im Wald braucht plötzlich property release....was soll das?


Dann lass einfach das Wort Anlaufalm weg, dann gibt es auch keine Probleme ( MarcusCalidus hat bereits darauf hingewiesen).


Bei genauem Hinsehen haben Ablehnungen fast immer ihre Gründe (zumindest bei mir ) und wenn nicht, nicht ärgern.
Ich persönlich lade Ablehnungen nicht mehr bei der ablehnenden Agentur hoch, insbesondere bei den Billiganbietern lohnt dies die Mühe und Ärger nicht.

rennfahrersepp
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 12:45

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon rennfahrersepp » Do 23. Jul 2020, 06:18

Gerfried hat geschrieben:Bei genauem Hinsehen haben Ablehnungen fast immer ihre Gründe (zumindest bei mir ) und wenn nicht, nicht ärgern.
Ich persönlich lade Ablehnungen nicht mehr bei der ablehnenden Agentur hoch, insbesondere bei den Billiganbietern lohnt dies die Mühe und Ärger nicht.


Das ar ursprünglich auch mein Zugang, denn bei "normalen" Agenturen ist es so, dass abgelehnte Bilder eben abgelehnt bleiben und auch immer plauslible Gründe für die Ablehnung vorliegen. Bei Shutterstock bin ich eigentlich nur durch Zufall draufgekommen, weil ich eine Bildserie versehentlich zweimal hochgeladen habe und beim zweiten Hochladen alle Bilder angenommen wurden, die vorher abgelehnt wurden. Mir sind grundsätzlich die Ablehnungen egal, da ich derart viel Material auf Lager habe und wahrscheinlich noch Jahre brauche, bis ich alle Altlasten aufgearbeitet habe. Aber es geht mir hier um eine gewisse Linie, die hier gänzlich verloren gegangen ist.

Avia
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 12:28

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Avia » Mo 27. Jul 2020, 10:49

Hallo,

ich wollte mal wissen wie es so läuft bei euch mit SS. Habt ihre Ports weiterhin abgeschaltet oder wie läuft es dort jetzt?

Ich bin mit meiner Accountschliessung erfolgreich gewesen, habe mein Geld bekommen. Mein Account ist zwar noch vorhanden aber es steht alles auf Null. Es kann wohl bis zu 90 Tage dauern bis ich keinen Zugang mehr habe.

Schöne Woche Euch allen.

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Ralf » Mo 27. Jul 2020, 14:18

Avia hat geschrieben:Hallo,

ich wollte mal wissen wie es so läuft bei euch mit SS. Habt ihre Ports weiterhin abgeschaltet oder wie läuft es dort jetzt?

Ich bin mit meiner Accountschliessung erfolgreich gewesen, habe mein Geld bekommen. Mein Account ist zwar noch vorhanden aber es steht alles auf Null. Es kann wohl bis zu 90 Tage dauern bis ich keinen Zugang mehr habe.

Schöne Woche Euch allen.


Ich bin noch drin und der Monat Juli war bis jetzt von den Einnahmen her eher durchschnittlich. Hatte ausschließlich Subs, viele 10 Cent Verkäufe aber auch einige deutlich über einem Dollar (mein höchster Sub: $1,18). Mein RPD liegt bis jetzt für Juli bei $0,28. Im Vergleich zu den vorherigen 25 Cent zwar eine leichte Steigerung, allerdings wäre ich jetzt auch im alten System im nächsten Level, also dann doch eher eine Verschlechterung. Der letzte Monat lief durch einige ODs deutlich besser.

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1444
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: neue Einnahmenstruktur ab 1. Juni 2020

Beitragvon Claudio » Mo 27. Jul 2020, 14:30

Unser RPD hat sich praktisch nicht verändert. Wir haben zwar auch viele 10 Cent-Verkäufe, aber eben auch viele höhere, die wir früher nicht hatten. Insgesamt blieb es also stabil, aber mit mehr Downloads pro Monat, was für uns einen Gewinn bedeutet.
Mickis Fotowelt
———————————————————
Da ich im Forum immer die Mehrzahl verwende: Wir, also "Mickis Fotowelt", sind Micki und Claudio. Alle Gerüchte, dass ich die Mehrzahl als Pluralis Majestatis verwende, sind frei erfunden. ;)


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste