Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Artemisia
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 13
Registriert: So 14. Okt 2018, 15:24

Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Artemisia » Di 16. Jun 2020, 20:33

Hallo Ihr,

So langsam trudeln die ersten Verkäufe auf Adobe ein und beim Durchsehen der Statistiken ist mir aufgefallen, dass ich anfangs deutsche tags eingegeben habe und später (vermutlich aus Gewohnheit) englische. In beiden Gruppen habe ich Verkäufe, aber es sind noch zu wenige um sagen zu können, was sich mehr lohnt. Oder macht es Sinn, Fotos zu bestimmten Themen eher deutsch zu taggen als andere?

Wie ist Eure Erfahrung?

Gruß,
Tanja

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1444
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Claudio » Di 16. Jun 2020, 20:43

Wir verschlagworten grundsätzlich in Englisch und trotzdem verkaufen wir im Schnitt in Deutschland mit am meisten. Ich vermute, die Profis suchen eh auf Englisch, selbst wenn sie in Deutschland arbeiten. Das mache selbst ich inzwischen, wenn ich etwas suche. Ganz selten ergänzen wir mal ein, zwei deutsche Wörter, wenn es sich um etwas Spezielles handelt.
Mickis Fotowelt
———————————————————
Da ich im Forum immer die Mehrzahl verwende: Wir, also "Mickis Fotowelt", sind Micki und Claudio. Alle Gerüchte, dass ich die Mehrzahl als Pluralis Majestatis verwende, sind frei erfunden. ;)

Artemisia
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 13
Registriert: So 14. Okt 2018, 15:24

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Artemisia » Mi 17. Jun 2020, 09:10

Okay, danke! Dann mache ich das auch so weiter. Woher weißt Du, das die Bilder in Deutschland verkauft werden?

Artemisia
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 13
Registriert: So 14. Okt 2018, 15:24

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Artemisia » Mi 17. Jun 2020, 09:11

Ach, und kann ich zusätzlich englische Tags eingeben, bei den Bildern die schon deutsch hochgeladen sind, oder lade ich dann das Bild ein zweites Mal hoch mit englischen tags?

fotocute
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 770
Registriert: So 15. Okt 2017, 19:48

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon fotocute » Mi 17. Jun 2020, 09:15

Artemisia hat geschrieben:Ach, und kann ich zusätzlich englische Tags eingeben, bei den Bildern die schon deutsch hochgeladen sind, oder lade ich dann das Bild ein zweites Mal hoch mit englischen tags?

Auf keinen Fall das gleiche Bild nochmal hochladen das wird als Doppel erkannt. Und nein nicht zweisprachig, da muss man auch ein Sprachenkästel aktivieren und wenn da Englisch mit Bild ist steht da auch Englisch, das wird dann übersetzt. Ich lade nur noch Englisch hoch

fotocute
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 770
Registriert: So 15. Okt 2017, 19:48

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon fotocute » Mi 17. Jun 2020, 09:18

Artemisia hat geschrieben:Okay, danke! Dann mache ich das auch so weiter. Woher weißt Du, das die Bilder in Deutschland verkauft werden?

Wenn du später das von Adobe gekaufte Bild auf deutschen Webseiten findet, also weiß man das nicht immer

Artemisia
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 13
Registriert: So 14. Okt 2018, 15:24

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Artemisia » Mi 17. Jun 2020, 09:26

Danke :-)

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 382
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon David Hasselblad » Mi 17. Jun 2020, 11:00

Bei Adobe:
ich lade gleichartige (nicht dieselben) Bilder manchmal in deutsch und englisch hoch. Um auf Nummer sicher zu gehen.
Also 3 Bilder deutsch, ähnliche 3 Bilder dann in englisch.

Benutzeravatar
justme
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 182
Registriert: Mo 27. Apr 2020, 23:51

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon justme » Mi 17. Jun 2020, 11:42

Moin, ich mache alles komplett in Englisch und habe gerade einmal getestet, ob ich meine Bilder auch von der deutschen Adobe Stock Seite mit deutschen Schlagworten in der Sucheingabe finde.
("infrarot landschaft Straße" war meine Eingabe)

Das klappt einwandfrei - es scheint also eine automatische Übersetzung der Schlagworte zu geben bei der Kundensuche zu geben.
https://wirestock.io/?ref=michael.piepgras" onclick="window.open(this.href);return false;
https://stock.adobe.com/de/contributor/ ... 31/michael" onclick="window.open(this.href);return false;
https://designbundles.net/mpfoto71

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 866
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Tagging auf Deutsch oder Englisch erfolgreicher?

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 17. Jun 2020, 12:40

Die Übersetzung ist gar nicht so schlecht. Ich glaube, zumindest die wichtigsten Suchwörter werden einwandfrei übersetzt. Daher dürfte es keinen Unterschied machen, ob man deutsch oder englisch wählt. Ich selbst mache es wie David Hasselblad und kann keinen Unterschied bei den Verkäufen feststellen. Bilder, die aber für den deutschsprachigen Raum bestimmt sind (zB. Schilder mit deutscher Schrift) mache ich auf jeden Fall auf deutsch.


Zurück zu „Adobe Stock / Fotolia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast