Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

adobe kauft Fotolia

a-b-foto
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 239
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:45

adobe kauft Fotolia

Beitragvon a-b-foto » Fr 12. Dez 2014, 08:31


Deutschstock
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 55
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 18:32

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon Deutschstock » Fr 12. Dez 2014, 11:19

banned from Fotolia-Forum. Gibts da irgendwelche News die man auf der Microstockgroup nicht lesen kann?

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon Koljaiczek » Fr 12. Dez 2014, 11:22

Auch eben darauf gestoßen. Bin ja mal gespannt, wie sich das auf Dauer auswirken wird...

Das bietet natürlich viel Raum für wilde Spekulationen. Von Schwarzmalerei und Verschwörungstheorien bis zur grenzenlosen Eurphorie. Letztendlich interessiert es ja weniger, ob jetzt Fotolia-Manager oder Manager von Adobe hinter der Firma stehen, entscheidend ist, welche Vor- oder Nachteile solch eine Akquisition für uns Fotografen bringt. Entweder es wird besser, schlechter oder alles bleibt beim alten.

Vielleicht verschachert Adobe im Rahmen seines Abomodells die Fotos zu dumpingpreisen... Vielleicht profitiert Fotolia aber auch durch diesen Wechsel und die engere Anbindung an den doch recht ordentlich wachsenden Kundenstamm von Adobe Cloud...

Ich bin gespannt. Die Produkte von Adobe finde ich ordentlich, die Abo-Politik hat sicher ihre Vor- und Nachteile. Wegen dem positiven Eindruck bleibt das Bauchgefühl auch vorerst im normalen Bereich. Man muss sich natürlich bewusst machen, dass Adobe nicht die Wohlfahrt oder die Caritas der Fotografen ist, sondern ein gewinnorientierter Konzern mit gewisser Monopolstellung... aber ob es Adobe wirklich darauf anlegen wird, Fotografen und Designer - sprich den Großteil des eigenen Kundenstammes - durch eine ausbeuterische Preispolitik im Stockbereich gegen sich aufbringen möchte ?

Man darf gespannt sein... :D

a-b-foto
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 239
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:45

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon a-b-foto » Fr 12. Dez 2014, 11:34

@Deutschstock:
Falls du vom Fotolia-Blog nicht auch verbannt bist ;)
gibt es hier die deutsche Presseerklärung: http://blog.fotolia.com/de/files/2014/12/Adobe-steht-vor-Kauf-von-Fotolia.pdf

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2088
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon magann » Fr 12. Dez 2014, 13:15

Spannend! Ich hoffe, Adobe macht jetzt keinen Scheiß!
E-Book: Geld verdienen mit Stockfotografie :up:
Shutterstock: Portfolio
AdobeStock: Portfolio

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon FujiSL » Fr 12. Dez 2014, 13:22

Mal sehen wie sich das Entwickelt.
Noch ein paar Pressestimmen dazu....

Hier noch ein Artikel aus der Sueddeutsche

Artikel Internetworld

Artikel Handelsblatt
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2088
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon magann » Fr 12. Dez 2014, 14:02

Ich frage mich gerade, ob sich das andere Agenturen so einfach gefallen lassen.
Es dürfte klar sein, dass mit diesem Deal, mittel- bis langfristig, die Verkaufszahlen bei Shutterstock, Istock, usw. einbrechen werden.

Wenn man bedenkt, dass Adobe mal kurzerhand seine ca. 3,5 Mio Abonnenten aus dem bildverarbeitenden Gewerbe anschreiben kann und das Angebot schmackhaft machen kann, dann dürfte Fotolia nächstes Jahr um diese Zeit die umsatzstärkste Agenturseite auf dem Markt sein. Den Zugang zum lang ersehnten amerikanischen Markt haben die dann auch!

Ich bin kein Guru und mag daneben liegen, aber wer bisher sein Fotoliaportfolio vernachlässigt hat, der sollte das überdenken.
E-Book: Geld verdienen mit Stockfotografie :up:
Shutterstock: Portfolio
AdobeStock: Portfolio

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 346
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon David Hasselblad » Fr 12. Dez 2014, 14:37

Evtl. bietet Adobe seinen Kunden ein super-duper-Abomodell, bei dem man Photos dann für 'n Appel und 'n Ei lizensieren kann. Der Fotografenanteil wird dann bei 0,10 $ liegen.
Und Fotolia verkauft das dann seinen Bildliefernaten euphorisch als große Errungenschaft.
Man hätte als Bildanbieter jetzt die Möglichkeit, mehrere Millionen Kunden als Abnehmer zu bekommen.
Die Downloads würden mit Sicherheit steigen usw. bla bla bla...

Die Downloadzahlen gehen dann tatsächlich hoch, der Umsatz bei Fotolia bleibt aber gleich, weil der Fotogarfenanteil auf 0,10 $ sinkt.
Und bei anderen Agenturen gibt's einen "schönen" Einbruch.

Quintessenz: Für Bildlieferanten geht das Einkommen als Ganzes zurück.

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2088
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon magann » Fr 12. Dez 2014, 14:53

Jetzt nicht gleich schwarz-malen. ;)
E-Book: Geld verdienen mit Stockfotografie :up:
Shutterstock: Portfolio
AdobeStock: Portfolio

Benutzeravatar
3dkobold
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:30
Kontaktdaten:

Re: adobe kauft Fotolia

Beitragvon 3dkobold » Fr 12. Dez 2014, 14:56

Klingt nicht gerade ermunternd ...


Zurück zu „Adobe Stock / Fotolia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste