Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Workflow DeepMeta

Benutzeravatar
GreenOptix
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 142
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 18:10
Wohnort: Frankfurt a. M.

Workflow DeepMeta

Beitragvon GreenOptix » Do 23. Jul 2015, 14:48

Hey, ich hab mich nach langer Zeit dazu entschlossen auch iStock in Angriff zu nehmen. Bei ~10 anderen Agenturen bin ich schon eine ganze Weile aktiv und habe mir dort meinen passenden Workflow eingerichtet. Normalerweise passe ich meine IPTC-Daten an, die auch von den Meisten Agenturen ohne Probleme ausgelesen werden können. Bei iStock, bzw. DeepMeta ist Das, einigen recherchierten Kommentaren nach, nicht der Fall? Was gibt es in diesem Zusammenhang zu beachten?
Kreativität ist konstruktives Chaos im Kopf
Fotolia: https://de.fotolia.com/p/204704781
Weitere Projekte: http://www.stativwelt24.de

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon Koljaiczek » Do 23. Jul 2015, 21:22

Also normalerweise liest Deep Meta die hinterlegten Keywords genauso wie bei den anderen Agenturen aus. Der Unterschied besteht aber darin, dass man die Keywords nochmal durchsehen muss und semantisch zuordnen muss. Z.B. das Wort "Face" kann das menschliche Gesicht meinen, oder aber auch einfach eine Oberfläche (kurz für surface). Je nachdem welche Bedeutung du mit deinem Bild gemeint hast, musst du auswählen. (Das Beispiel war vielleicht nicht das beste, aber ich hoffe man versteht, was gemeint ist)

Ansonsten muss man noch wie bei vielen anderen Agenturen Kategorien bestimmten und ggf. Model Releases anfügen.

Der Workflow gestaltet sich durch die oben beschriebene "Durchsicht" aller Schlagwörter mühsamer als bei den anderen Agenturen, ansonsten läuft der Prozess aber relativ ähnlich.

Schritte:
1. Die bereits verschlagworteten (IPTC) Bilder in DeepMeta öffnen. File / Add new files...
2. Jeweiliges Bild doppelt anklicken und im Reiter Keywords die entsprechenden Bedeutungen aktivieren oder unpassende Keywords deaktivieren
3. Im Reiter Categories noch 3 passende Kategorien wählen
4. Im Reiter Releases ggf. einen Modelrelease anfügen. Und das alles mit OK bestätigen
5. Wenn alle Bilder auf diese Weise bearbeitet wurden einfach in der Liste markieren und im Rechtsklick-Menü auf "Move to Upload Queue"
6. Oben den Reiter "Upload" aktivieren und auf den Button "Start Uploads" drücken... dann werden die Bilder aus der darunterliegenden Liste abgearbeitet...

Das wars. Hoffe ich hab es richtig erklärt... so gehe ich jedenfalls vor. Falls es einen Trick geht, das zu Beschleunigen, bitte bescheid geben ;-D

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon ArminStaudt » Fr 24. Jul 2015, 00:56

Mit den Keywords aufpassen. Ich habe schon zwei völlig schwachsinnige Mahnungen wegen Spam bekommen.

3. eine Reicht auch im Zweifelsfall
4. und zwar für jedes Shooting mit entsprechendem Datum welches in den EXif zu finden ist. Sonst lehnen die das ab.

Wichtigster Tipp ist, dass man mit Rechtsklick auf eine Datei kopieren kann und dann sämtliche einzeln auswählbaren Metadaten auf beliebig viele Dateien übertragen kann, per "paste" Ohne dem wäre es echt sehr mühselig.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1032
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon FujiSL » Fr 24. Jul 2015, 06:16

Gut beschrieben den Workflow zu DeepMeta. :up:
Dazu fällt mir jetzt auch keine Verbesserung zur Beschleunigung zu ein.

ArminStaudt hat geschrieben:Mit den Keywords aufpassen. Ich habe schon zwei völlig schwachsinnige Mahnungen wegen Spam bekommen


Meinst du diese "Erste Warnung, zweite usw. für Inakzeptable Keywording" :?:
darüber habe ich mich auch schon ein paar mal geärgert, weil teilweise nicht nachvollziehbar.

Hat man sich an diese Workflow gewöhnt läuft es bei iStock aber dann rund. :winke:
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon Koljaiczek » Fr 24. Jul 2015, 08:12

ArminStaudt hat geschrieben:Mit den Keywords aufpassen. Ich habe schon zwei völlig schwachsinnige Mahnungen wegen Spam bekommen.


Also ich habe vor einigen Wochen nach mehreren Monaten Ruhe auch meine 3. Mahnung bekommen, nach dem Motto meine Keywords müssten sich verbessern :D Die beinahe 100 Prozent Annahmequoten bei allen anderen Agenturen sprechen da aber eigentlich eine andere Sprache... Meiner Meinung nach übertreibt da Istock maßlos. Ich hatte Monate lang gute 90 Prozent Annahme bei denen, dann bin ich einmal scheinbar an einen peniblen Mitarbeiter geraten und ein Batch wurde komplett abgelehnt. Kurz darauf kam dann sofort die Mahn-Email raus.... Und scheinbar ist es auch egal, dass man über ein halbes Jahr keine Mahnung mehr bekommen hat, es wird schön addiert um ja darzustellen dass es ja schon die dritte Mahnung ist... verstehe nicht, was die wollen... die verdienen angesichts meiner geringen Portfoliogröße ein gutes Geld mit meinen Bildern und erklären mir, ich würde alles falsch machen :D

Keine Ahnung, wieviel Mahnungen man haben darf, oder was passiert, wenn man zu viele hat... :roll:

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon ArminStaudt » Fr 24. Jul 2015, 09:17

Wirklich ernst nehmen kann ich die nicht. Die sind extrem paranoid und ungerecht. Meine erste Mahnung war ein Bild mit einem Jungen der ein weißes Schild hält. Kennen wir ja. Da gabs dann so keywords wie: massage, notice, lable und solche Sachen. Die haben sie zu 90% abgelehnt. Das Bild hatte hinterher noch 3 Keywords. Da hatte einfach jemand einen schlechten Tag. Der konnte sich nicht vorstellen, dass es auch keywords gibt, die bezeichnen, was mit dem Bild machen kann. Aber ich hatte echt keine Lust mit denen eine Diskussion anzufangen. Ist immer schlecht mit Paranoikern.

Szakaly
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 85
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 12:01

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon Szakaly » Sa 25. Jul 2015, 07:41

Du meinst dann message und label? Naja wenn der Junge für nen Massagebetrieb Werbung machen soll dann ist das was anderes

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon ArminStaudt » Sa 25. Jul 2015, 11:54

Du glaubst gar nicht wie heiß das hier in Berlin ist. Da kann sowas mal passieren. Ich korrigiere das jetzt mal nicht.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1032
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon FujiSL » Fr 31. Jul 2015, 17:57

Koljaiczek hat geschrieben:Keine Ahnung, wie viel Mahnungen man haben darf, oder was passiert, wenn man zu viele hat...


Also ich habe jetzt leider die Erfahrung machen müssen, nachdem ich mich beschwerte über die Streichung von Keywörtern, :roll: das bei bei einer sonstigen Annahmequote von fast 100 % danach auf einen Schlag über 40 Bilder ablehnt wurden. :x
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Humpelman
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 52
Registriert: Di 11. Aug 2015, 00:45

Re: Workflow DeepMeta

Beitragvon Humpelman » Mi 19. Aug 2015, 18:06

Hi,

sehe ich das richtig, dass DeepMeta nur die "Standard"-Verkäufe von iStock anzeigen kann? Die Partner- und Aboverkäufe tauchen nur in den verdienten Dollars auf ...
Oder habe ich was übersehen?

Gruß,
Klaus


Zurück zu „istockphoto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste