Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Welches Blitzsystem?

Kameras, Objektive, Computer...
misunde
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 94
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 21:27

Welches Blitzsystem?

Beitragvon misunde » Fr 8. Sep 2017, 20:40

Eigentlich mag ich es, Tabletops zu arrangieren, aber sie kommen mir zunehmend statisch vor und ich beginne, mich ein ganz klein wenig dabei zu langweilen.
Wenn schon geschnippelte Paprika, würde ich die Sücke lieber in die Schüssel fallen sehen, beim Brotteig könnte Mehl hochstäuben und bei Getränken hätte ich gerne dynamischere Flüssigkeiten.

Mein vorhandenes Dauerlicht lässt nur lange Belichtungszeiten zu, also wünsche ich mir ein möglichst variables und unkompliziertes System mit zwei Blitzen. Die Blitze möchte ich mit verschiedenen Lichtformern verwenden können z. B. Softbox, Gitter, Snoot, Hintergrundreflektor …
Dazu bräuchte ich einen Funkauslöser, an dem sich direkt unterschiedliche Intensitäten bei den Blitzen einstellen lassen.
Mobil und unabhängig vom Strom soll das Ganze auch noch sein.

Die relativ preiswerten Systemblitze z. B. von Yongnuo mir im Moment sympathisch, aber lassen sich da gängige Lichtformer anbringen?
Portys sind ganz schön teuer und mit Akkupack auch deutlich schwerer.

Was benutzen denn die Blitzer unter euch?

Liebe Grüße
misunde



misunde
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 94
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 21:27

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon misunde » Fr 15. Sep 2017, 22:03

Sodele, mein Blitz ist da - :D
es ist ein Godox AD200, eine Art Zwitter zwischen Systemblitz und MiniPorty geworden.
Er hat den normalen Kopf, wie man sie von Systemblitzen kennt und außerdem einen Kopf mit nackter Birne, die das Licht in Softboxen besser verteilen kann.
Der Akku steckt hinten drin und lässt sich per Ladeschale in vier Stunden vollständig aufladen. Keine Kabel, keine schweren Akkupacks, keine Folgekosten durch Batterien – und man kann ihn ganz unkompliziert mitnehmen.
Mittels Adapter für Systemblitze passt er an Zubehör mit Bowensanschluss.
Dazu habe ich einen Funkauslöser, mit dem ich Einstellungen für mehrere Gruppen von der Kamera aus vornehmen kann. Der Empfänger ist im Blitz bereits eingebaut. Weitere Empfänger kann man unter andere Blitze hängen, an meinem kleinen Nissin funktioniert es jedenfalls (manuell).

Macht Spaß mit dem Blitz. Für mich als Dauerlichtnutzerin ist es allerdings eine arge Umstellung, nicht vorher sehen zu können, wie genau das Licht um die Motive fließt. Einstelllicht hat der AD200 ja nicht. Mit viel trial and error und ein wenig Überschwemmung sind mir aber doch ein paar stimmungsvolle Spritz-, Dampf-, Platsch- Blubber- und Eingießbilder gelungen.
Man fragt sich allerdings, wieso der Tee eigentlich so spritzt und platscht ;)
Darum hänge ich hier lieber ein zart dampfendes Eingieß-Foto an.

Bild

Liebe Grüße
misunde


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast