Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Filter als Objektivschutz

Kameras, Objektive, Computer...
Corinna71
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 170
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Filter als Objektivschutz

Beitragvon Corinna71 » Mi 3. Feb 2021, 18:50

Hallo,
wollte mal horchen, ob ihr Filter an Eure Objektive schraubt, die nur dem
Schutz dienen, z.B. UV-Filter. Einerseits sagte mir mal ein Fotograf, dass jedes
zusätzliche Glas die Qualität mindert, und man kauft teure gute Objektive und dann
ein billiges Glas davor. Besser nicht. Andererseits ist mir unterwegs mit meinem neuen 100mm-makro
doch ein bisschen mulmig zumute, so ohne Schutz. Wobei ich meistens die Sonnenblende drauf habe, die
schützt ja auch etwas. Wie handhabt ihr das?
LG corinna

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 989
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 3. Feb 2021, 19:29

Ich nutze UV-Filter als Schutz, aber in einigen Fällen, besonders bei Landschaften mit Himmel auch für eine Verbesserung der Farben. Billige Filter sollte man tasächlich nicht verwenden. Ich nutze UV-Filter von Zeiss mit T* Vergütung. Meine Zeiss-Objektive (von denen ich mich bis auf wenige Außnahmen bereits getrennt habe) hatten diese Vergütung auf der Linse, und somit erziele ich mit den neuen Sigma-Objektiven etwa denselben Effekt.

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 987
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon Ralf » Mi 3. Feb 2021, 22:11

Corinna71 hat geschrieben:Einerseits sagte mir mal ein Fotograf, dass jedes
zusätzliche Glas die Qualität mindert, und man kauft teure gute Objektive und dann
ein billiges Glas davor.
LG corinna


Sehe ich auch so, nutze meine Objektive ohne Schutz-Filter, außer zu bestimmten Zweck (Graufilter, Polfilter usw.)

antiteri
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 9
Registriert: Do 11. Feb 2021, 09:47

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon antiteri » Mo 15. Feb 2021, 15:56

Nutze einen UV-Filter auch gerne zum Schutz. Eigentlich schon immer und war in der ein oder anderen Situation oft schon froh, dass so handhaben. Aber wie vor mir schon angemerkt, die Qualität ist wichtig. Ein geschütztes Objektiv dass aber das Bild verhunzt macht natürlich auch keinen Sinn. :D

Jan von nebenan
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 254
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon Jan von nebenan » Mo 15. Feb 2021, 17:34

Ich hatte eine Zeit lang einen UV Filter als Schutz dran.
Da dieser, wenn auch nur minimal Licht schluckt habe ich diesen entfernt. Mittlerweile habe ich verschiedene Objektivdurchmesser und habe kein Bock für hunderte von Euro Schutzfilter zu kaufen, welche meiner Meinung nach sowieso nix bringen.

Ich bin der Meinung dass die Streulichtblende bei mir völlig ausreicht, da ich sowieso sehr vorsichtig mit meiner Ausrüstung umgehe.

Falls ich mal an einer Rennbahn fotografieren werde, wo die Kieselsteine in massen gegen die Kamera klatschen, werde ich wohl schauen dass der UV Filter wieder eingesetzt wird.

Was soll ansonsten groß passieren ?

Benutzeravatar
Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1555
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon Claudio » Mo 15. Feb 2021, 17:48

Ich habe mich letztens bei Nachtaufnahmen inklusive Z6 in der Hand richtig hingeschmissen und die Streulichtblende hat ein paar Kratzer abbekommen. Neben ihrer eigentlichen Aufgabe übernimmt sie den Schutz also zuverlässig. :mrgreen:
Mickis Fotowelt
———————————————————
Da ich im Forum immer die Mehrzahl verwende: Wir, also "Mickis Fotowelt", sind Micki und Claudio. Alle Gerüchte, dass ich die Mehrzahl als Pluralis Majestatis verwende, sind frei erfunden. ;)

leopictures
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 356
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon leopictures » Mi 7. Apr 2021, 07:03

Habe auf jedem Objektiv einen UV Schutz. Das hat mir mal ein Fotograf so eingebläut. War auch schon ein paar mal froh darum. ( geplatzte Seifenblasen, Pollen, leicht unterm Wasserhahn zu reinigen )

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 989
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Filter als Objektivschutz

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 7. Apr 2021, 07:36

Mache ich auch so. Wenn die einigermaßen hochwertig sind, dann gibt es auch keine Beeinträchtigungen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast