Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neue und nicht aktivierte Mitglieder senden bitte unbedingt eine Nachricht mit dem Kontaktformular.
Inhalt der Nachricht: "Dein Benutzername", "Deine Emailadresse". Bitte freischalten, Danke.

Welches Blitzsystem?

Kameras, Objektive, Computer...
misunde
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 275
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 22:27

Welches Blitzsystem?

Beitragvon misunde » Fr 8. Sep 2017, 21:40

Eigentlich mag ich es, Tabletops zu arrangieren, aber sie kommen mir zunehmend statisch vor und ich beginne, mich ein ganz klein wenig dabei zu langweilen.
Wenn schon geschnippelte Paprika, würde ich die Sücke lieber in die Schüssel fallen sehen, beim Brotteig könnte Mehl hochstäuben und bei Getränken hätte ich gerne dynamischere Flüssigkeiten.

Mein vorhandenes Dauerlicht lässt nur lange Belichtungszeiten zu, also wünsche ich mir ein möglichst variables und unkompliziertes System mit zwei Blitzen. Die Blitze möchte ich mit verschiedenen Lichtformern verwenden können z. B. Softbox, Gitter, Snoot, Hintergrundreflektor …
Dazu bräuchte ich einen Funkauslöser, an dem sich direkt unterschiedliche Intensitäten bei den Blitzen einstellen lassen.
Mobil und unabhängig vom Strom soll das Ganze auch noch sein.

Die relativ preiswerten Systemblitze z. B. von Yongnuo mir im Moment sympathisch, aber lassen sich da gängige Lichtformer anbringen?
Portys sind ganz schön teuer und mit Akkupack auch deutlich schwerer.

Was benutzen denn die Blitzer unter euch?

Liebe Grüße
misunde

misunde
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 275
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 22:27

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon misunde » Fr 15. Sep 2017, 23:03

Sodele, mein Blitz ist da - :D
es ist ein Godox AD200, eine Art Zwitter zwischen Systemblitz und MiniPorty geworden.
Er hat den normalen Kopf, wie man sie von Systemblitzen kennt und außerdem einen Kopf mit nackter Birne, die das Licht in Softboxen besser verteilen kann.
Der Akku steckt hinten drin und lässt sich per Ladeschale in vier Stunden vollständig aufladen. Keine Kabel, keine schweren Akkupacks, keine Folgekosten durch Batterien – und man kann ihn ganz unkompliziert mitnehmen.
Mittels Adapter für Systemblitze passt er an Zubehör mit Bowensanschluss.
Dazu habe ich einen Funkauslöser, mit dem ich Einstellungen für mehrere Gruppen von der Kamera aus vornehmen kann. Der Empfänger ist im Blitz bereits eingebaut. Weitere Empfänger kann man unter andere Blitze hängen, an meinem kleinen Nissin funktioniert es jedenfalls (manuell).

Macht Spaß mit dem Blitz. Für mich als Dauerlichtnutzerin ist es allerdings eine arge Umstellung, nicht vorher sehen zu können, wie genau das Licht um die Motive fließt. Einstelllicht hat der AD200 ja nicht. Mit viel trial and error und ein wenig Überschwemmung sind mir aber doch ein paar stimmungsvolle Spritz-, Dampf-, Platsch- Blubber- und Eingießbilder gelungen.
Man fragt sich allerdings, wieso der Tee eigentlich so spritzt und platscht ;)
Darum hänge ich hier lieber ein zart dampfendes Eingieß-Foto an.

Bild

Liebe Grüße
misunde

leopictures
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon leopictures » Mo 11. Okt 2021, 13:40

Ich brauche einen guten blitz für meine nikon d750. Er soll als aufsteckblitz dienen und ggf auch mal gezrennt von der Kamera verwendet werden können.

Ich brauche das auch für makros ( produktphotografie)

Natürlich spielt geld eine Rolle aber ich will keinen Fehler machen, zu billig einsteigen und mich dann ärgern.

Was empfiehlt ihr mir?

Welches Zubehör?

Danke ulli

Bea
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 61
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 10:12

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon Bea » Mo 11. Okt 2021, 22:45

Ich brauche einen guten blitz für meine nikon d750. Er soll als aufsteckblitz dienen und ggf auch mal gezrennt von der Kamera verwendet werden können.

Ich brauche das auch für makros ( produktphotografie)

Natürlich spielt geld eine Rolle aber ich will keinen Fehler machen, zu billig einsteigen und mich dann ärgern.

Was empfiehlt ihr mir?

Welches Zubehör?

Danke ulli


Ich habe sowohl den Nikon SB900, als auch die Youngnue YN560III, beide sind vergleichbar, nur das der Nikon fast das 6 fache gekostet hat. Von Youngnue habe ich 3 Stück seit 5-6 Jahren im Einsatz, bisher keine Probleme gehabt. Meine Youngnues haben um die 60 Euro gekostet, dazu ein Auslöser für um die 40 Euro, die Blitze haben allerdings kein TTL. Wenn TTL für dich wichtig ist, gibt es von Youngnue welche für ca. 100 Euro.

Thema Makrofotografie/Produktfotografie, da wären 2 Speedlight und 2 Schirme am günstigsten bzw. würde ich überlegen, ob Studioblitze nicht mehr Sinn machen.

Corinna71
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon Corinna71 » Di 12. Okt 2021, 13:51

[quote="misunde"]Sodele, mein Blitz ist da - :D
es ist ein Godox AD200, eine Art Zwitter zwischen Systemblitz und MiniPorty geworden.
Er hat den normalen Kopf, wie man sie von Systemblitzen kennt und außerdem einen Kopf mit nackter Birne, die das Licht in Softboxen besser verteilen kann.

:winke: Hallo misunde,
ist zwar schon länger her dein Artikel, aber bist du noch zufrieden mit deinem Godox 200?
Ich bin ja noch Anfänger was das Blitzen angeht, neige nach Recherche zwischen 200 und 300pro.

LG Corinna

misunde
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 275
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 22:27

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon misunde » Di 12. Okt 2021, 16:47

Hallo Corinna,

mit dem Godox AD200 bin ich nach wie vor sehr zufrieden, ich benutze ihn sehr häufig.
Wenn man schnelle Bewegungen wie Spritzer einfrieren möchte, kommt es auf kurze Abbrennzeiten an, dazu muss man die Leistung des Blitzes drosseln. Der AD200 hat genügend Reserven dafür, auch wenn er hinter einem Diffusor sitzt.
Bis jetzt gab es keine Probleme mit diesem Blitz.
Ach doch, einmal ist er von einem Regal gefallen, stand wohl zu nahe an der Kante. Nun hat der Normalreflektor eine Beule, aber der Birne ist nichts passiert und der Blitz funktioniert weiterhin.

Dazu habe ich inzwischen als Aufsteckblitze den V860 II und den V1.
Für den runden Kopf des V1 gibt es ein Set von kleinen Lichtformern / Filtern, die sich per Magnet aufsetzen lassen.
Die Blitze sitzen bei mir so gut wie nie auf der Kamera, sondern werden (wie auch der AD200) mit dem XPro TTL Wireless Flash Trigger entfesselt ausgelöst.
Beide finde ich nicht so ganz einfach in der Bedienung, aber man kann die Einstellungen „locken“, so dass sich nichts versehentlich verstellt.

Alle drei haben einen aufladbaren Akku.
Mir war wichtig, nicht mit Batterien hantieren zu müssen, die immer im falschen Moment leer sind.

Mit dem AD 300 pro habe ich auch schon geliebäugelt, aber ich tendiere fast zu einem weiteren 200er, dieses Mal mit pro.
Bei Robhallphoto auf Youtube gibt es einen Vergleich https://www.youtube.com/watch?v=E_9pcMf4Fx0" onclick="window.open(this.href);return false;

Bin gespannt, wie du dich schließlich entscheidest.

Liebe Grüße
misunde

leopictures
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon leopictures » Mi 20. Okt 2021, 20:22

Also, erst mal vielen dank.
Nach vielen Recherchen bin ich dann in ein Geschäft marschiert und habe mir 2 godox studioblitze mit diffusor gekauft. MS 200 glaube ich.
Ich, die absolute blitz Unèrfahrene.;)

Das ist jetzt mein winter Projekt: Blitzen lernen.
Aber vorher fahre ich noch mal in den Urlaub. Kann daher dauern, bis die ersten bilder online sind. Ich werde berichten.

Viele Grüße, ulli

Corinna71
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon Corinna71 » Mi 20. Okt 2021, 21:02

Ich danke auch,

@ leopictures, da sitzen wir in einem Boot. Ich bin auch Blitz unerfahren, aber nach allem was ich bisher so in
Erfahrung bringen konnte werde ich auch mit Godox starten. Vermutlich erstmal den V1. Und dann mal schauen wie es
weitergeht. Aber ich glaube, das klingt schwieriger als es ist, gibt ja viele Tutorials im Netz.

Bis dann,
Corinna

leopictures
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 416
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Welches Blitzsystem?

Beitragvon leopictures » Do 21. Okt 2021, 10:21

Corinna71 hat geschrieben:Ich danke auch,

aber ich glaube, das klingt schwieriger als es ist, gibt ja viele Tutorials im Netz.

Bis dann,
Corinna


Ja auf die Tutorials bau ich jetzt auch :D


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste