Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neue und nicht aktivierte Mitglieder senden bitte unbedingt eine Nachricht mit dem Kontaktformular.
Inhalt der Nachricht: "Dein Benutzername", "Deine Emailadresse". Bitte freischalten, Danke.

Investitionen verargumentieren

Kameras, Objektive, Computer...
Benutzeravatar
Gene
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 7
Registriert: So 13. Nov 2022, 15:53

Investitionen verargumentieren

Beitragvon Gene » Mi 16. Nov 2022, 16:25

Hallo zusammen,

habe eben eine Fuji X-T4 auf Amazon für 600 € (anstatt üblicherweise 1.400 € aufwärts) erworben. Jetzt bin ich mal gespannt, ob die überhaupt versandt wird, da hat der Händler m.E. einen Fehler gemacht - Release der X-T5 hin oder her ...

Jetzt stellt sich mir akut die Frage, wie ich das meiner Frau beibringen soll - irgendwelche Tipps von euch? Wie bringt Ihr eurem Partner / euerer Partnerin den neusten Impulskauf bei? :P

Nicht ganz ernst gemeint, bin gespannt auf eure Antworten ;)

lind99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 08:55

Re: Investitionen verargumentieren

Beitragvon lind99 » Mi 16. Nov 2022, 17:05

Nun, ich hatte mal von Stockfotografie gelesen und mal aus Spaß drei Bilder bei Adobe hochgeladen.
Die Bilder lagen da einige Zeit und nach ein paar Monaten bemerkte ich, dass ich tatsächlich $ 0,23 (Steuerformular war noch nicht ausgefüllt) Verdienst hatte.

So, wer Geld mit etwas verdient, handelt professionell. Somit war auch eine Profiausrüstung gerechtfertigt. Ganz einfach!

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 406
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Investitionen verargumentieren

Beitragvon David Hasselblad » Mi 16. Nov 2022, 17:15

Der Wert an sich ist ja nicht weg. Wie z.B. bei einem ausgetrunkenen Kasten Bier. Aber selbst da bildet sich um den Bauchnabel ein Anlagevermögen. In Form einer Körperexpansion. Das man dann wieder abtrainieren muß. Dann war alles für die Katz'.

Hier hat nur ein Transformationsmodus stattgefunden. D.h. virtuelles Buchgeld ist in eine Sache, die genau den Wert hat, umgewandelt worden.
Mit zusätzlichem Wertsteigerungspotential.
Das Ganze hat noch den Vorteil, von der aktuell hohen Inflation dann nicht mehr betroffen zu sein. Das passiert nur mit brachliegenden Finanzmitteln.
Die Sache selbst kann man dann wieder in monetäres Vermögen umwandeln, wenn man es benötigt. Z.B. für einen Scheidungsanwalt.

Bea
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 150
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 10:12

Re: Investitionen verargumentieren

Beitragvon Bea » Mi 16. Nov 2022, 18:04

Wenn man bedenkt, wie lange man eine Kamera hat, ist die gar nicht so teuer. Bei 600 Euro und einer Nutzung von 10 Jahren sind es 16 Cent am Tag, die machst du locker bei den Agenturen. Und selbst nach den 10 Jahren wirst du die noch verkaufen können, also kostet sie noch weniger pro Tag. Die Kamera ist also günstiger als ein Handyvertrag, ein Kaffee usw. Und das Geld wird eh bald nichts mehr wert sein, also wozu derzeit sparen.
Mit etwas Glück kannst du den einen oder anderen Urlaub mit den Bildern refinanzieren, dass heißt für deine Frau dann auch, dass ihr öfter Urlaub machen könnt.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Investitionen verargumentieren

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 16. Nov 2022, 18:41

Mit etwas Glück kannst du den einen oder anderen Urlaub mit den Bildern refinanzieren, dass heißt für deine Frau dann auch, dass ihr öfter Urlaub machen könnt.


Das funktioniert bei meiner Frau tatsächlich. Sie hat dann sogar Verständnis dafür, wenn ich mal einen Tag allein mit den Kameras losziehen möchte.

Benutzeravatar
Gene
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 7
Registriert: So 13. Nov 2022, 15:53

Re: Investitionen verargumentieren

Beitragvon Gene » Do 17. Nov 2022, 08:45

@lind99 @David Hasselblad: Köstlich, danke :D

Die Bestellung der X-T4 wurde storniert, das war abzusehen. Erstaunlicherweise war aus Richtung meiner Frau lediglich ein "du gönnst dir ja sonst nichts" zu hören. Scheint, als wäre da noch einiges an Budget-Spielraum vorhanden ...


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast