Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Kameras, Objektive, Computer...
Benutzeravatar
zirsky
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 10
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 15:42

Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Beitragvon zirsky » Mo 30. Nov 2015, 16:28

Hallo,

mal abgesehen davon, dass die beiden genannten Marken natürlich schon seit der Analogzeit die "Platzhirsche" bei den Kameras sind, vor allem auch in der Profifotografie. Da es nun aber auch schon andere gute Geräte auch für die digitale Vollformatfotografie gibt: Muß es auch weiterhin Canon oder Nikon sein oder kann man auch mit anderen guten Vollformat-Kameras und -Objektiven (Sony, Pentax) Stockfotos verkaufen? Wie sehr "tendieren" Microstockagenturen dazu, nach Ansicht der EXIF-Daten Fotos einer Canon oder Nikon eher anzunehmen und solche anderer Kameramarken eher abzulehnen? Nach dem Motto: keine Canon, keine Nikon, kann nicht gut sein.

Kurz: Führt für die Stockfotografie kein Weg an den beiden Platzhirschen vorbei oder geht es auch anders - bei wohlgemerkt gleicher Fotoqualität? Was ist Eure Erfahrung dazu?

Beste Grüße
Chris

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2043
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Beitragvon magann » Mo 30. Nov 2015, 18:06

Hallo Chris, willkommen hier im Forum :winke:

ich habe mit den unterschiedlichsten Kameramarken gute Erfahrungen gemacht. Meiner Meinung nach legen die Agenturen keinen Wert auf die Marke mit der fotografiert wird. Das Endresultat muss überzeugen!
Mittlerweile liefert jede Einsteigerspiegelreflex genug Qualität für die Stockfotografie. Meist sind es die Objektive die schlech sind!
Aktuell finde ich die Sonykameras sehr interessant.

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Beitragvon David Hasselblad » Mo 30. Nov 2015, 18:31

Keine Ahnung, ob die auf die Exif-Dateien schauen.
Kann ich mir beim besten Willen aber nicht so recht vorstellen.
Die wären ja dumm, gute Bilder nur deshalb abzulehenn, weil vorher geschaut wurde, daß es auch ja Nikon oder Canon oder Sony ist.

Lt. @meinzahn kommen ja auch Dia-Scans rein, wenn sie gut sind.
Von daher, keine Angst vor anderen Marken...

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 145
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Beitragvon dirkr » Di 1. Dez 2015, 00:08

Für Stockfotos brauchts weder eine bestimmte Marke noch Vollformat. Wichtig ist nur, was man draus macht.

Ganz witzig: Bei Dreamstime kann man sich die Bilder nach Kamera-Modell anzeigen lassen:

http://www.dreamstime.com/cameras/

Die meisten kommen schon von Canon und Nikon, aber das liegt wohl daran, daß das auch die meistverkauften Kameras sind...

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2043
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Stockfotos: Canon oder Nikon ohne Alternative?

Beitragvon magann » Di 1. Dez 2015, 09:29

Selbst Medion ist in der Liste vertreten und Apple.
Wusste gar nicht, dass die top (stocktaugliche) Kameras produzieren ;-)

Erstaunt hat mich, dass doch einige Mittelformatkameramarken vertreten sind.
Die Liste macht wieder mal deutlich, dass nicht die Kamera das Bild macht, sondern die Person dahinter!


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast