Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Kameras, Objektive, Computer...
Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Lutz » Sa 20. Sep 2014, 22:43

GPS kann man aber einfacher und günstiger nachrüsten als W-Lan. Und das sprich wieder für meine 70d. Der Empfänger für den Blitzschuh kostet um die 250 €. Die 7d mk2 hat eben nur GPS und eine W-Lan-Nachrüstung ist teurer und größer. Die 6d hat beides.
Sei wie es sei, die nächsten Wochen werde ich grübelnd verbringen, ob die 70d der 7d weichen muss. Ein Fehlkauf war die 70d aber trotzdem nicht. Und weil Du vorhin von Nikon geschrieben hast, die beklagen sich auch über dieses und jenes. Das ist ganz normal und gehört dazu... :lol:
Ich bin kein Fanboy und bevorzuge kein System. Dass es bei mir Canon wurde, ist reiner Zufall. Es hätte auch Nikon werden können.
Ich habe auch gute Fotos mit meiner kleinen NEX von Sony gemacht. Auch da habe ich vor ca einem Jahr eine 3er durch eine 5r ersetzt. Das ist eben eine kleine Systemkamera, die auch mal in die Jackentasche passt. Die hat aber keinen Sucher und das Display dient bei starker Sonne eher als Spiegel.

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon ArminStaudt » So 21. Sep 2014, 15:38

Angeregt durch Dich, habe ich mich heute noch einmal mit dem Thema GPS beschäftigt. Das Nachrüsten für 250€ und damit auch besetztem Blitzschuh kommt für mich nicht in Frage. Da ist mir eingefallen, dass bei einem 500px-Fotowalk hier in Berlin ein paar von den Leuten solche Tracklog-Geräte dabei hatten. Davon hatte ich vorher noch nie gehört. Einschalten, GPS-Daten aufzeichnen und nachher auf dem Rechner nach Metadaten die GPS-Daten in die Fotos schreiben.
Dann ist mir heute eingefallen, dass ich ja ein GPS-Gerät besitze, nämlich mein iPhone 5s. Gesagt getan, gratis Software heruntergeladen: myTracks (nicht die Bezahlversion für 13€, sonder das Gratisapp zum Aufzeichnen). Nach etwas Suche habe ich dann auch für einen aufgezeichneten Track den Exportknopf gefunden, auf den Rechner geladen und in Lightroom in der Kartenansicht und mit ausgewählten Fotos die gpx-Daten in die Fotos geschrieben.
Kaum zu glauben, aber das hat tatsächlich geklappt. Das ist sogar so fein, dass es den Unterschied zwischen Arbeitszimmer, Küche und Wohnzimmer aufzeichnen konnte. Da wird sich die NSA aber freuen.

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2047
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon magann » So 21. Sep 2014, 16:50

Ich bin gespannt auf die ersten Testberichte. Mich interessiert, was der Sensor hinsichtlich der Dynamik leistet. Allerdings habe ich nicht vor mir eine zweite Spiegelreflex zu kaufen. Meine 5D Mark II leistet nach wie vor gute Dienste und wird wohl durch eine 5D Mark IV ersetzt werden... falls die jemals gebaut wird ;-)

Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Lutz » So 21. Sep 2014, 17:13

Gibt es wirklich so viele Situationen, wo man GPS und Blitz gleichzeitig braucht? Bei einem Shooting und in irgendwelchen Innenräumen wird man wahrscheinlich seinen Aufenthaltsort kennen und kann zugunsten des Blitzes auf GPS verzichten. Das mit dem iPhone wäre für mich höchstens eine Notlösung. Bei jeder Kameraauslösung musst Du noch einmal Dein Phone auslösen und später am Computer die Daten zusammenfügen. Was aber, wenn Du ein paar iPhone-Auslösungen im Eifer vergessen hast und dann später am Computer ins Grübeln kommst? Der Canon GP-E2 GPS-Empfänger kommuniziert direkt mit Deiner Kamera.
Hier ein Auszug aus der Produktbeschreibung:

"Mit dem GPS-Empfänger GP-E2 können Geo-Tags mit Breiten-, Längen-, Höhen-, sowie Richtungsangaben in die EXIF-Daten der Bilder eingefügt werden. Der GP-E2 ist kompatibel mit der EOS-1D X, der EOS 7D und der EOS 5D Mark III."

Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Lutz » So 21. Sep 2014, 17:20

Die 5d Mark II ist ja auch eine Spitzenkamera.
Ich wollte eben Vollformat und dennoch nicht auf APS-C verzichten. Das Wechseln der Kamera geht auch schneller, als das Wechseln des Objektivs. Habe ich mein 100 L drauf und bin in unserer Auenlandschaft unterwegs, kann ich ganz schnell mal eine größere Brennweite brauchen und nehme nur eine andere Kamera aus der Tasche.
Ich könnte mir vorstellen, dass in der 7d Mark II der Sensor der 70d steckt. Aber warten wir es erst einmal ab.

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon ArminStaudt » So 21. Sep 2014, 18:20

Lutz hat geschrieben:Gibt es wirklich so viele Situationen, wo man GPS und Blitz gleichzeitig braucht? Bei einem Shooting und in irgendwelchen Innenräumen wird man wahrscheinlich seinen Aufenthaltsort kennen und kann zugunsten des Blitzes auf GPS verzichten. Das mit dem iPhone wäre für mich höchstens eine Notlösung. Bei jeder Kameraauslösung musst Du noch einmal Dein Phone auslösen und später am Computer die Daten zusammenfügen. Was aber, wenn Du ein paar iPhone-Auslösungen im Eifer vergessen hast und dann später am Computer ins Grübeln kommst? Der Canon GP-E2 GPS-Empfänger kommuniziert direkt mit Deiner Kamera.
Hier ein Auszug aus der Produktbeschreibung:

"Mit dem GPS-Empfänger GP-E2 können Geo-Tags mit Breiten-, Längen-, Höhen-, sowie Richtungsangaben in die EXIF-Daten der Bilder eingefügt werden. Der GP-E2 ist kompatibel mit der EOS-1D X, der EOS 7D und der EOS 5D Mark III."



Nö ganz und gar nicht, dass wäre ja echt unpraktisch. Du startest einfach das Programm im iPhone während Du unterwegs bist. Nach dem Fotowalk werden dann einfach gemäß der Zeit, wann eine Aufnahme entstanden ist (Exif...) mit der GPS-Liste verglichen und dann die entsprechenden Daten in die Exif des Fotos eingetragen. Jedes Mal das Phone auslösen wäre wirklich keine Lösung. Und für 250€ kann ich mir echt nützlicheres Zeugs kaufen. Ich bin ja nicht so oft auf Reisen, dass es sich für mich lohnen würde.

Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Lutz » So 21. Sep 2014, 18:26

Das wusste ich nicht und ich dachte wirklich, dass Du immer auslösen musst. Na dann ist es ja eine Lösung ohne zusätzlicher Kosten.

Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Lutz » Sa 25. Apr 2015, 21:42

Nun ist die neue 7d schon über sechs Monate im Handel und will einfach im Preis nicht fallen. Das habe ich so noch nicht erlebt. Eigentlich kann ich mir das nur durch eine noch immer hohe Nachfrage erklären.
Wie dem auch sei, einen Monat warte ich noch - dann wird sie gekauft. Wer sich also auch dafür interessiert, sollte noch bis Mitte oder Ende Mai abwarten, weil dann der Preis stark sinken wird. War bisher immer so, nachdem ich etwas gekauft habe... ;)

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon Koljaiczek » So 26. Apr 2015, 10:58

ArminStaudt hat geschrieben:
Lutz hat geschrieben:Gibt es wirklich so viele Situationen, wo man GPS und Blitz gleichzeitig braucht? Bei einem Shooting und in irgendwelchen Innenräumen wird man wahrscheinlich seinen Aufenthaltsort kennen und kann zugunsten des Blitzes auf GPS verzichten. Das mit dem iPhone wäre für mich höchstens eine Notlösung. Bei jeder Kameraauslösung musst Du noch einmal Dein Phone auslösen und später am Computer die Daten zusammenfügen. Was aber, wenn Du ein paar iPhone-Auslösungen im Eifer vergessen hast und dann später am Computer ins Grübeln kommst? Der Canon GP-E2 GPS-Empfänger kommuniziert direkt mit Deiner Kamera.
Hier ein Auszug aus der Produktbeschreibung:

"Mit dem GPS-Empfänger GP-E2 können Geo-Tags mit Breiten-, Längen-, Höhen-, sowie Richtungsangaben in die EXIF-Daten der Bilder eingefügt werden. Der GP-E2 ist kompatibel mit der EOS-1D X, der EOS 7D und der EOS 5D Mark III."



Nö ganz und gar nicht, dass wäre ja echt unpraktisch. Du startest einfach das Programm im iPhone während Du unterwegs bist. Nach dem Fotowalk werden dann einfach gemäß der Zeit, wann eine Aufnahme entstanden ist (Exif...) mit der GPS-Liste verglichen und dann die entsprechenden Daten in die Exif des Fotos eingetragen. Jedes Mal das Phone auslösen wäre wirklich keine Lösung. Und für 250€ kann ich mir echt nützlicheres Zeugs kaufen. Ich bin ja nicht so oft auf Reisen, dass es sich für mich lohnen würde.



@Armin: Hast du schon Erfahrungen gemacht in Bezug auf den Akkuverbrauch bei so einer App? Das wäre natürlich noch interessant, weil wenn man im Urlaub eine Tagestour macht und dann womöglich nach 3 Stunden der Akku schlapp macht und man nichtmal mehr ein funktionierendes Telefon dabei hat, wäre die Lösung nur bedingt praktikabel.

Interessant ist es aber auf jeden Fall. Die von dir erwähnte Geo-Logging/Tracking Geräte kosten ja teilweise auch nicht so viel. Klar hat man im Nachhinein immer noch etwas Zusatzarbeit, aber für Leute, die nur ab und zu GPS-Daten brauchen, wäre das auf jeden Fall eine günstigere Lösung.

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Nun ist es bald so weit - die 7d MK2 kommt

Beitragvon ArminStaudt » So 26. Apr 2015, 11:06

Das ist der gleiche Akku-Verbrauch, wie zB bei google-maps oder so. Ich glaube das GPS an sich zieht da am meisten. Ich brauche das nicht so oft und es kommt sicherlich auf das Handy an. Da meine Lösung absolut gratis ist, wäre es ja auch nicht so schwierig das einfach selber zu testen.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast