Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neu Verschlagwortungssoftware

Photoshop, Illustrator, 3D...
spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon spiegel » Fr 15. Mär 2019, 22:05

Kein Wörterbuch.
Ich schreibe be deepl alles auf deutsch und kopiere die englische Übersetzung in xpics.
Sowohl Titel als auch KW

Renate
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Mär 2019, 13:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon Renate » Mi 27. Mär 2019, 12:32

Hallo,
ich habe mich inzwischen mit xpiks etwas mehr beschäftigt und erstmal nur ein paar Bilder zu Stockseiten hochgeladen.

Dazu nochmal drei Fragen:
Gibt es an den hochgeladenen Bildern keine Kennzeichnung, daß sie schon hochgeladen sind und ich das nicht versehentlich noch einmal tue?
Ist es eigentlich notwendig, KW's, Titel und Beschreibung deutsch UND englisch einzugeben? Xpiks hat das als Warnung angezeigt, da dadurch zu viele KW's entstehen und die Titel zu lang werden. Bei Adobe Stock steht z.B., daß man die KW's NUR in deutsch eingeben soll, sie würden automatisch übersetzt.
Ich habe bisher auch keine Möglichkeit gefunden, in xpiks importierte Bilder wieder daraus zu löschen. Geht das nicht? :?: :?: :?:

Beste Grüße

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon spiegel » Mi 27. Mär 2019, 14:42

Die hochgeladenen Bildchen kannst du in deinem Portfolio sehen, wenn sie angenommen wurden.
Bei abgelehnten ist es unterschiedlich, je nach Agentur bleiben die verschieden lange sichtbar.
Da es sich bei MS aber um eine Geschäft mit großen Zahlen handelt solltest du dich selbst so gut organisieren, das du nachvollziehen kannst, was bereits nach wohin hochgeladen ist. Sonst erstickst du irgendwann im Chaos.

Was deutsche Beschreibungen und KWs angeht gibt es hier im Forum einiges dazu.
Ich selbst habe mich nie damit beschäftigt, sondern lade alles auf englisch hoch.
Das passt dann für sämtliche Agenturen, auch für Adobe.

Was meinst du mit "in xpics importierte Bilder"?
Und was willst du da warum löschen?
Xpics ist doch lediglich ein Hilfsmittel, um die EXIF einfach zu füllen.
Nach Beendigung des Programms sind die Bilder (aus Xpics) doch verschwunden, oder versteh ich dich jetzt völlig falsch?

Avalon
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 169
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:26

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon Avalon » Mi 27. Mär 2019, 21:28

Renate hat geschrieben:Hallo,
ich habe mich inzwischen mit xpiks etwas mehr beschäftigt und erstmal nur ein paar Bilder zu Stockseiten hochgeladen.

Dazu nochmal drei Fragen:
Gibt es an den hochgeladenen Bildern keine Kennzeichnung, daß sie schon hochgeladen sind und ich das nicht versehentlich noch einmal tue?
Ist es eigentlich notwendig, KW's, Titel und Beschreibung deutsch UND englisch einzugeben? Xpiks hat das als Warnung angezeigt, da dadurch zu viele KW's entstehen und die Titel zu lang werden. Bei Adobe Stock steht z.B., daß man die KW's NUR in deutsch eingeben soll, sie würden automatisch übersetzt.
Ich habe bisher auch keine Möglichkeit gefunden, in xpiks importierte Bilder wieder daraus zu löschen. Geht das nicht? :?: :?: :?:

Beste Grüße

Ich arbeite schon etwas länger mit Xpiks...
• eine Kennzeichnung ist mir bis jetzt nicht aufgefallen (tatsächlich fehlt das wahrscheinlich),
• Du musst Dich pro Bild für eine Sprache entscheiden (ich hab jedes Bild zweimal, einmal deutsch, einmal englisch)
• die Warnungen von XPIKS kannst Du ignorieren, aber das Wissen überTitellänge, KW Anzahl usw der einzelnen Agenturen ist von Vorteil
• XPIKS Bilder löschen (siehe Screenshot), das Bild oder die Bilder müssen dazu selektiert werden
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Renate
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Mär 2019, 13:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon Renate » Do 28. Mär 2019, 11:48

spiegel hat geschrieben:Die hochgeladenen Bildchen kannst du in deinem Portfolio sehen, wenn sie angenommen wurden.
Bei abgelehnten ist es unterschiedlich, je nach Agentur bleiben die verschieden lange sichtbar.
Da es sich bei MS aber um eine Geschäft mit großen Zahlen handelt solltest du dich selbst so gut organisieren, das du nachvollziehen kannst, was bereits nach wohin hochgeladen ist. Sonst erstickst du irgendwann im Chaos.

Was deutsche Beschreibungen und KWs angeht gibt es hier im Forum einiges dazu.
Ich selbst habe mich nie damit beschäftigt, sondern lade alles auf englisch hoch.
Das passt dann für sämtliche Agenturen, auch für Adobe.

Was meinst du mit "in xpics importierte Bilder"?
Und was willst du da warum löschen?
Xpics ist doch lediglich ein Hilfsmittel, um die EXIF einfach zu füllen.
Nach Beendigung des Programms sind die Bilder (aus Xpics) doch verschwunden, oder versteh ich dich jetzt völlig falsch?


Das Chaos wird gerade zu meinem neuen Problem. Ich dachte, wenn ich mit xpiks Bilder hochgeladen habe, erscheint an jedem dieser Bilder irgendeine Kennzeichnung, daß es zu Adobe, Shutterstock usw. hochgeladen wurde. Das ist leider nicht der Fall. D. h., in xpiks werden sich im Laufe der Zeit massenweise Bilder ansammeln, von denen ich irgendwann nicht mehr weiß, wohin und wann ich sie verschickt habe. Daß ich sie in meinem Portfolio auf den jeweiligen Agenturseiten einsehen kann ist mir klar, aber ich muß mir auf meinem Rechner eine vernünftige Organisation überlegen. Da man in xpiks auch keine Ordner erstellen kann, dachte ich daran, die Bilder vorher in Ordner zu sortieren und damit eine Struktur auf meiner Festplatte zu schaffen. Wie macht ihr das?
Mit den KW's werde ich es nach dieser ersten Erfahrung bei den englischen Übersetzungen lassen. Ich hatte auch schon im Forum gesehen, daß das unterschiedlich gehandhabt wird.
Mit löschen meinte ich, eins oder mehrere Bilder aus xpiks zu entfernen, wenn ich z.B. versehentlich eins doppelt habe. Oder entfernt ihr alle Bilder wieder, die schon zu Agenturen geladen wurden?? Wieso sind bei dir alle Bilder nach Beendigung des Programms verschwunden? Bei mir sind alle beim nächsten Start wieder da. Danke an Avalon, den Papierkorb habe ich peinlicherweise glatt übersehen...

Noch eine Frage: Xpiks hat die Funktion alle Metadaten zu entfernen. Ich mache das immer vorher in Lightroom. Allerdings kann ich dort nicht das Urheberrecht über die Metadaten-synchronisieren-Funktion löschen, sondern muß das mühsam einzeln tun. Entfernt xpiks das alles tutti completti?

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon spiegel » Do 28. Mär 2019, 13:39

Erstmal vorweg zu XPics.
Ich nutze nur einen Teil der Möglichkeiten, die das Programm bietet.
Also ausschließlich die Eingabe von Titel, Beschreibung und KWs.
Hochladen und ähnliches mache ich getrennt.

Zur Dateiorganisation:
Wie macht ihr das?


Nach vielen mehr oder weniger "schlauen" Versuchen hat sich bei mir jetzt ein ganz einfaches Schema eingespielt.

1. Fotografieren:
Ich fotografiere (fast) jeden Tag.
Die Rohbilder kommen in einen Ordner mit dem Datum und evtl. einer kurzen Betitelung.
2. Mit LR gehe ich irgendwann später den Ordner durch. Hierbei
- lösche ich kompletten Müll (in LR und von der Platte),
- mache für alle verbliebenen Bilder das vollständige PP
- und speichere sie in zwei Ordnern ab:
Ordner 1: alle Coms
Ordner 2: alle Editorials
Dabei behalte ich die Dateinamen bei.
3. Metadaten
Ich verschlagworte und betitele die Fotos in den beiden Ordnern (je nach Zeit, Lust und Laune, also nicht immer alle) mit xpics.
Wenn genügend zum Hochladen vorhanden sind, kommt der Batch in Ordner, die ich stumpf durchnummeriere (natürlich getrennt nach Coms und Editorials). Diese "fertigen" Ordnerinhalte lade ich dann zu den einzelnen Agenturen hoch.

Fotos wiederfinden sollte dank der Windows-Suchfunktionnach nach dem Verschlagworten kein Problem sein.
Allerdings ordne ich die Bilder nicht den Agenturen zu, ich kann also nicht nachvollziehen, welche Bilder wo abgelehnt wurden oder nicht.
Da ich aber grundsätzlich keine abgelehnten Bilder nochmals hochlade, stört mich das kaum.

Also sehr einfach und grob, aber dafür recht schnell und vor allem immer mit demselben Workflow.

jokue
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 62
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon jokue » Do 28. Mär 2019, 15:38

In diesem Zusammenhang auch eine Frage von mir zu xpiks. Ich mache es so ähnlich wie du, spiegel, also ich nutze die FTP-Funktion in xpiks nicht. Dann stellt sich mir aber die Frage (die ich an die Nutzer von xpiks weitergebe ;) ) nach dem Vorteil von Xpiks. Bei den Fotos, die zur KW-Suche angezeigt werden, handelt es sich immer um Fotos bei Shutterstock (zumindest bei denen, die ich zum Test gewählt habe). Daher nutze ich die Schlagwörtervorschläge direkt in Shutterstock.Und das bereits während ich in LR die Metadaten erfasse. Und dann kann ich direkt in LR die Metadaten synchronisieren.
Oder übersehe ich einen Vorteil von xpiks?
Danke vorab für Rückmeldungen.

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon spiegel » Do 28. Mär 2019, 18:03

Ich denke, das ist grundsätzlich ähnlich.
Ich verschlagworte nicht in LR, sondern mache da nur die gewünschten optischen Bildkorrekturen.
Anschließend xpics mit dem Vorteil, die KWs über die Bildersuche (suggest Keywords) aussuchen zu können.
Die finde ich meist besser als die originären von SS und ich habe mehr Auswahl (SS, AS und IS).

Aber das ist wohl in erster Linie eine Frage des eigenen Arbeitsstils.
Ich habe die Bilder gerne komplett fertig, bevor ich hochlade.

Edit:
Ein Vorteil von Xpics bei der Verschlagwortung ist noch, dass keine alphabetische Anordnung erfolgt.
Kann für AS (5 wichtigste zuerst) sinnvoll sein

Renate
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 7. Mär 2019, 13:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon Renate » Do 28. Mär 2019, 18:23

Warum nutzt ihr die FTP-Funktion bei xpiks nicht? Das macht es doch sehr einfach, hat allerdings den Haken, daß man seine Zugangsdaten eingeben muß... Ist das vielleicht der Grund, warum ihr es nicht nutzt?
Ich habe grade mal mein Bilder, die ich gestern zu versch. Agenturen hochgeladen habe, kontrolliert. Hat alles geklappt, nur noch Kategorien zufügen und alles ist fertig.
Ich bekomme auch nur die Schlagwortvorschläge von Shutterstock. Das reicht mir aber . Wenn noch was fehlt, füge ich es ein, das erleichtert die Arbeit sehr, finde ich.
jokue, warum machst du das mit LR? Du kannst doch in xpiks auch mehrere Bilder mit KW's gleichzeitig versehen. Dann machst du dir in LR ja die Stichwortliste unendlich voll. Zumindest in meiner Version von LR, ist schon älter, ist das so, deshalb habe ich das für die Stockfotos nie genutzt.

Spiegel, danke für den Anti-Chaos-Tipp. Werde mich an deinem System orientieren und meinen Bedürfnissen vielleicht anpassen.

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Neu Verschlagwortungssoftware

Beitragvon spiegel » Do 28. Mär 2019, 20:16

Das soforthochladen passt nicht zu meinem Workflow
Ich lasse manche fertigen Bilder auch schon mal ein paar Wochen stehen, um zeitgleiche similars zu vermeiden.


Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste