Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Redaktionell - kommerziell

Fragen zum Urheberrecht, Bildklau, Verträge...
Sarazen
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 30
Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:49

Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Sarazen » Mi 13. Mär 2019, 20:31

Hallo,

es gibt bei mir hin und wieder die Idee, mit Massenprodukten aus der Spielwarenbranche mal lustige
Bilder zu stellen. Dann sehe ich crazy Figuren als Souvenirs, die alle ohne Trademark unterwegs sind.
Ich denke, ihr wisst was ich meine.

Muss man hier Urheberrechtsdinge beachten? Ich meine, wenn ich ein Stück ausgepackte Butter fotografiere
oder ein chinesisches Spielzeugmännchen oder einen Osterhasen aus Stroh gebastelt....

Darf ich das komerziell rausgeben?

Hat da jemand schon mal eine Diskussion geführt? Gibt es da was drüber zu lesen?

Vielen Dank
S.

fotocute
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 411
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon fotocute » Do 14. Mär 2019, 18:02

Ich hab schon mal auf Fotos chinesische nonames verwendet, die wurden nicht überall genommen nur mit Property Release. Hatte auch markenfiguren mal mit auf dem Bild, der Hersteller meinte ich darf verwenden wenn ich ihre Marke nenne, also als Editorial rein.

Viele Figuren und Dinge werden als geschütztes Design behandelt, auch ein Chinese hat die Figur entworfen :D

fotocute
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 411
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon fotocute » Do 14. Mär 2019, 18:04

Wenn dein Kind Dir den Strohosterhasen bastelt dann mit Property Release von deinem Kind und wenn es dir ein Bild malt auch mit Release

Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Claudio » Fr 15. Mär 2019, 08:44

fotocute hat geschrieben:Hatte auch markenfiguren mal mit auf dem Bild, der Hersteller meinte ich darf verwenden wenn ich ihre Marke nenne, also als Editorial rein.

Mir ist so als hätte ich irgendwo bei den Regeln für Editorials mal gelesen, dass die Markennamen weder in Überschrift/Titel noch in den Stichworten auftauchen dürfen. Ich weiß aber nicht mehr, wo das stand, weil ich es in unseren Anfangszeiten gesehen habe. Vielleicht habe ich damals als blutiger Anfänger etwas falsch verstanden? :?

Ich beantworte mir die Frage gleich mal selbst: Offensichtlich habe ich mir das eingebildet.

Shutterstock:
Im Gegensatz zu Schlagwörtern für gewerbliche Bilder können Schlagwörter für redaktionelle Bilder Markennamen und Produkte enthalten, sofern sie das Bild präzise beschreiben.

fotocute
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 411
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon fotocute » Fr 15. Mär 2019, 11:27

:winke: genau sonst findet ja keiner den Benz oder die Nutella

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 554
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon spiegel » Fr 15. Mär 2019, 13:29

In meiner Anfangszeit hatte ich bei Luftaufnahmen in den KWs immer den Hersteller meiner Drohne (DJI) mit angegeben.
Das hat nach einiger Zeit dazu geführt, dass SS mich böse angemailt und sogar mit Schließung des Accounts gedroht hat.
Seitdem pass ich auf, Markennamen nur noch bei Editorials zu nennen.

Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Claudio » Fr 15. Mär 2019, 16:33

fotocute hat geschrieben::winke: genau sonst findet ja keiner den Benz oder die Nutella

Vielleicht verkaufen wir deswegen weniger Fotos als ihr. :mrgreen: Ne, im Ernst: Die meisten unserer Editorials sind das eher, weil bei Stadtaufnahmen immer irgendwelche Logos und Firmennamen zu sehen sind, die wir aber nicht explizit erwähnen würden. Bei Foodfotografie o.ä. sieht das sicher wieder ganz anders aus.

Sarazen
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 30
Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:49

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Sarazen » Fr 29. Mär 2019, 15:08

fotocute hat geschrieben:Wenn dein Kind Dir den Strohosterhasen bastelt dann mit Property Release von deinem Kind und wenn es dir ein Bild malt auch mit Release


danke auc dir für Rückmeldung, sie kamen so zeitlich versetzt, darum hatte ichs nicht so mitgekriegt.

Wenn der Strohosterhase aus einer Strohosterhasenfabrik aus China stammt und käme dann auf eine deutsche Ostereierpackung müsste man halt die Daumen drücken... es ist viell. gar nicht so schlecht, sich das dann vorzustellen und zu überlegen, ruft dann einer da an :0.
Ich hatte jetzt gerade einen Nikebogen auf einem Schuh (kommerzielles Foto mit bodyparts drin) übersehen.... Aber sie merken alles, auch wenn da ein Dutzend Schuhe drauf sind und auf den ein Schatten fällt..... Besser so denke ich. Bis auf Eyeem, die halt auch gerne verwischte Speisekarten und nur noch graue Schatten einer Schrift auf einem Objekt als Markenrechtsverletzung ansehen, macht SS seine Sache ganz gut.

costadelsol
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 139
Registriert: Di 1. Aug 2017, 19:07

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon costadelsol » Fr 29. Mär 2019, 18:01

Bezüglich Markenzeichen finde ich gut, wenn sie genauer hinsehen, denn man kann wirklich mal etwas übersehen, dass einem zum Verhängnis werden kann. Mir passiert es ab und zu bei Alamy, dass ich vergesse RM anzuklicken und so stehen die Bilder dann für jedem zum DL bereit. Sie winken ja leider fast alles durch und das sollte auch nicht so sein.

Was mich nur bei SS stört, dass sie bei Fotomontagen ein Referenzbild haben wollen. Wie soll das denn gehen? Soll ich 20 Bilder hochladen, um zu zeigen, wie die Montage entstanden ist? Ich weiß nicht, wie das gehen soll und werde in Zukunft keine Montagen mehr hochladen.


Zurück zu „Recht am Bild“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast