Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neue und nicht aktivierte Mitglieder senden bitte unbedingt eine Nachricht mit dem Kontaktformular.
Inhalt der Nachricht: "Dein Benutzername", "Deine Emailadresse". Bitte freischalten, Danke.

Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Fragen zum Urheberrecht, Bildklau, Verträge...
Benutzeravatar
Yuffie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jul 2022, 10:00

Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Yuffie » Di 9. Aug 2022, 11:41

Nachdem ich im Willkommens-Forum so nett begrüßt wurde, will ich mal meine erste Frage stellen... Ich suche schon lange nach einer Antwort, finde sie weder hier noch im großen weiten Internet. Möglicherweise liegt es an den Suchbegriffen, für das Thema gibt es so viele, dann wäre ich auch einfach froh über einen Link zu einer bereits bestehenden Diskussion...

Angenommen... Ich möchte im Netz nicht mit meinem echten Namen auftauchen. Und ich möchte auf verschiedenen Portalen / zu verschiedenen Foto-Präsentations-Zwecken mit unterschiedlichem Pseudonymen (mit den entsprechenden Mailadressen) auftreten...

Dann... Registriere ich mich bei einer Stock-Agentur mit meinem echten Namen, den braucht es für die Verwaltung / Bezahlung / Steuer. Zusätzlich gebe ich einen Benutzernamen an, den ich für die Stock-Fotografie nutzen möchte - (nur) dieser wird dann auf der Verkaufsseite angezeigt. Richtig?

Meine eigentliche Frage:
Welchen Namen und welche Mailadresse schreibe ich dann in die Meta-Daten?
Je nach Portal das jeweilige Pseudonym mit entsprechender Mailadresse?
Überall meinen echten Namen und einheitliche Mailadresse? Postadresse dazu - braucht es das?
Taucht mein echter Name dann nicht doch irgendwo auf und sei es bei google?

Ein gewisser Schutz meiner persönlichen Daten liegt mir am Herzen, dennoch will ich mir natürlich die Urheberrechte an meinen Fotos rechtlich korrekt sichern und eine potentielle Kontaktaufnahme ermöglichen. Das kommt mir momentan wie ein komplizierter Spagat vor, aber vielleicht ist es das gar nicht? Wie macht Ihr das?
Ich hätte diese Frage für mich gerne beantwortet, bevor ich überhaupt anfange, etwas bei einer Agentur hochzuladen, um nicht irgendwann im Namens-Chaos zu versinken.... Würde mich also sehr über Antworten freuen!

Rotfux50
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 35
Registriert: Di 19. Jan 2021, 16:01

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Rotfux50 » Di 9. Aug 2022, 12:18

Hallo Yuffie,
sehr gute Frage, ich bin selbst noch nicht so lange dabei und handhabe das momentan
folgendermaßen.

Ich trage meinen Klarnamen in die Metadaten ein und klicke „urheberrechtlich geschützt“ an. Sonst nichts. Weiterhin bewahre ich von jedem Bild RAW, Tiff, und JPEG auf.

Sollte ich ein Bild finden von dem ich den Verdacht habe, dass es unberechtigt benutzt wird, dann
steht in den Metadaten mein Klarname und ich kann die betreffende original RAW Datei vorweisen.
Das dürfte meiner Meinung nach ausreichen, um zu beweisen dass ich der Urheber bin. (Ich bin kein Rechtsanwalt und habe keine Ahnung).

Bei Adobe z.B steht im Contributor Vertrag, dass man sich immer zuerst mit Adobe absprechen soll bevor man rechtliche Schritte wegen unberechtigter Bildnutzung einleitet. (Oder wenn der Verdacht besteht).

Der Nachteil ist, dass ich „theoretisch“ nur über die Agentur gefunden werden kann.
Da ich aber momentan ausschließlich über die Agenturen verkaufen will, möchte ich derzeit nicht, das mich jemand, warum auch immer, kontaktiert.


Grüße
:winke:

Benutzeravatar
Yuffie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jul 2022, 10:00

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Yuffie » Di 9. Aug 2022, 19:49

Hallo Rotfux50.
Danke für Deine Antwort. Soweit ich mir das bislang anlesen konnte, bist Du auf Deine Weise sicherlich auf der sicheren Seite.
Mir geht es ja aber um die Frage, ob ich das Pseudonym / verschiedene Pseudonyme in die Meta-Daten schreiben kann/soll/will. ;)
Und, huch, hat sich das gelesen, als wollte ich Leute verklagen? Nein. Wenn überhaupt, dann denke ich eher an eine Situation, in der ich gezwungen sein könnte, den Urhebernachweis zu erbringen, warum auch immer so etwas geschehen könnte... Über die RAWs geht das, klar. Aber in diese Situation will man sich ja gar nicht erst bringen - einfacher also, wenn es gleich richtig in den Metadaten steht, denke ich.
Vielleicht gibt es hier ja noch jemanden, der sein Pseudonym in die Metadaten schreibt oder erklärt, warum er es nicht tut...?
Vielleicht denke ich aber auch einfach nur zu kompliziert und finde deshalb keine Antworten... ;)
Mit Gruß!

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Ralf » Di 9. Aug 2022, 20:23

Yuffie, ich glaube Du denkst zu kompliziert in alle erwägbaren Richtungen.

In den Metadaten steht mein richtiger Name, so wie ich auch bei den Agenturen angemeldet bin. Wenn ich ein Pseudonym hätte, würde ich das in die Metadaten eintragen, mehr nicht.

Wenn Du dich in alle Richtungen absichern willst, solltest Du jedes Bild unter notarischer Kontrolle einreichen ;)

Die größten Fettnäpfchen lauern im Editorial Bereich bei Ablichtung von Menschen oder von Motiven, für die Einschränkungen in der öffentlichen oder kommerziellen Nutzung bestehen.

Also lade einfach deine Bilder hoch :D

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Heiko Küverling » Di 9. Aug 2022, 20:29

Mir geht es ja aber um die Frage, ob ich das Pseudonym / verschiedene Pseudonyme in die Meta-Daten schreiben kann/soll/will.

Dann müsstest du ja die Meta-Daten für jede einzelne Agentur ständig ändern.

Wenn überhaupt, dann denke ich eher an eine Situation, in der ich gezwungen sein könnte, den Urhebernachweis zu erbringen, warum auch immer so etwas geschehen könnte
Ich denke, du wirst im Laufe der Jahre ganz sicher in die Situation kommst, dass du ein Bild von dir entdeckst, was nicht rechtmäßig erworben sein könnte. Leider unternehmen die Agenturen da in der Regel nichts, oder nur sehr wenig.

Benutzeravatar
Yuffie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jul 2022, 10:00

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Yuffie » Mi 10. Aug 2022, 08:30

Ralf hat geschrieben:Yuffie, ich glaube Du denkst zu kompliziert in alle erwägbaren Richtungen.

Grins. Den Satz hänge ich mir über den Schreibtisch - zutreffend sicher auch für alle erwägbaren Richtungen jenseits der Stockfotografie. :)

Ralf hat geschrieben:In den Metadaten steht mein richtiger Name, so wie ich auch bei den Agenturen angemeldet bin. Wenn ich ein Pseudonym hätte, würde ich das in die Metadaten eintragen, mehr nicht.

Das ist doch mal eine konkrete Aussage.

Ralf hat geschrieben:Wenn Du dich in alle Richtungen absichern willst, solltest Du jedes Bild unter notarischer Kontrolle einreichen ;)

Es geht mir wirklich mehr um den Datenschutz als um juristische Ängste...

Ralf hat geschrieben:Also lade einfach deine Bilder hoch :D

Jepp.

Danke, Ralf.

Benutzeravatar
Yuffie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jul 2022, 10:00

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Yuffie » Mi 10. Aug 2022, 08:34

Heiko Küverling hat geschrieben:
Mir geht es ja aber um die Frage, ob ich das Pseudonym / verschiedene Pseudonyme in die Meta-Daten schreiben kann/soll/will.

Dann müsstest du ja die Meta-Daten für jede einzelne Agentur ständig ändern.

Nein, nein... 1 Pseudonym für alles, was Stock ist.

Heiko Küverling hat geschrieben:
Wenn überhaupt, dann denke ich eher an eine Situation, in der ich gezwungen sein könnte, den Urhebernachweis zu erbringen, warum auch immer so etwas geschehen könnte
Ich denke, du wirst im Laufe der Jahre ganz sicher in die Situation kommst, dass du ein Bild von dir entdeckst, was nicht rechtmäßig erworben sein könnte. Leider unternehmen die Agenturen da in der Regel nichts, oder nur sehr wenig.

Okay. Was ich dann tue, überlege ich mir, wenn es soweit ist...

Danke Euch allen für Eure Antworten und Gedankenanregungen!

hobbystocker
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon hobbystocker » Mo 15. Aug 2022, 10:28

Wenn man will kann man Name und email Adresse in der Kamera einstellen.
Wird dann bei jedem Bild automatisch in die Meta Daten eingetragen.
Persönlich trage ich das nicht ein. Zum Bilderklau - das verfolge ich überhaupt nicht. Ob das Bild irgendwo als Abo um 10 cent gekauft wird oder geklaut wird. Da gibt es Opportunitätskosten. Bedeutet wenn ich die Zeit für die Suche geklauter Bilder nutze anstatt heute Bilder zu machen. Dann bringt der Zeitaufwand für die Suche geklauter Bilder weniger als die Zeit für die Produktion neuer Bilder zu nutzen.
Wobei es bei mir einfacher wäre da ich derzeit nur bei Adobe Stock hoch lade. Wie aber soll ich bei einem Bild dass schon öfters lizenziert wurde wissen, dass es von Kunde X noch nicht lizensiert wurde. Gute Bilder sind über 100 mal aufwärts lizensiert worden, Topseller über 1000 mal aufwärts.
Das wäre dann schon die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Ich denke das macht bei Makrostock Sinn wo manche Lizenzen einen mittleren dreistelligen Betrag oder mehr einbringen.
Dort kümmert sich bei exklusiven Material eher die Agentur um die nachträgliche Lizenzierung.
Möge die Macht der Pixel mit euch sein

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Pseudonym oder Realname in Meta-Daten?

Beitragvon Heiko Küverling » Mo 15. Aug 2022, 14:41

Wie aber soll ich bei einem Bild dass schon öfters lizenziert wurde wissen, dass es von Kunde X noch nicht lizensiert wurde

Das zeigt sich natürlich am besten bei Bildern mit Wasserzeichen. Das Netz ist voll davon. Ich hab mir am Anfang noch die Mühe gemacht, und die Agenturen aufgefordert tätig zu werden, aber außer einer nachträgliche Lizenzierung bei Depositphotos ist da nicht viel passiert.


Zurück zu „Recht am Bild“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast