Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Bigstockphoto

Diskussion über Stockseiten, die keine eigene Kategorie haben
Stephan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 20
Registriert: So 7. Jun 2020, 18:57

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Stephan » Di 6. Apr 2021, 11:31

Ich finde es schon richtig und wichtig, solche Dinge möglichst genau zu klären, denn man sollte tunlichst wissen, was man im Netz auf irgendwelchen Seiten ankreuzt. Das eigentliche Problem ist doch, dass die Betreiber solcher Seiten fast regelmäßig keine Kommunikationsgenies sind, sondern Nerds, die sich in andere Leute einfach nicht hineinversetzen können. Und deswegen entstehen dann solche Unklarheiten.

https://www.zeit.de/video/2011-08/11253 ... ut-schmidt" onclick="window.open(this.href);return false;


Im Übrigen kann man das Kästchen "erweiterte Lizenz" bei Bigstock wohl nur pauschal, d.h. für alle Inhalte (re)aktivieren, wenn ich das richtig sehe. Wie auch immer, ich habe es angekreuzt und lasse es auch bei redaktionellen Inhalten stehen.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 989
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Heiko Küverling » Di 6. Apr 2021, 11:58

Bigstock sagt dazu nur, dass die erweiterte Lizenz eine Erweiterung der Standardlizenz für kommerziell nutzbare Bilder ist. Betrifft also die redaktionellen Bilder nicht.
Das Häkchen kann man also auf jeden Fall gesetzt lassen.

dirkr
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 14:14

Re: Bigstockphoto

Beitragvon dirkr » Di 6. Apr 2021, 12:24

Für alle, die es genau wissen wollen, lohnt ein Blick in die genauen Lizenzbedingungen:

Standard Lizenz ("BIGSTOCK STANDARD CONTENT USAGE AGREEMENT"):

https://www.bigstockphoto.com/usage.html

Erweiterte Lizenz ("BIGSTOCK EXTENDED IMAGE USAGE AGREEMENT"):

https://www.bigstockphoto.com/licensing-tos.html

Ein Verweis auf Adobe oder Alamy ist da nicht wirklich hilfreich, da jede Agentur ihre Lizenzbedinungen selbst festlegt, es gibt da nicht so etwas wie eine allgemein akzeptierte und angewandte Norm was "Erweiterte Lizenz" eigentlich bedeutet.

Ob das bei Bigstock irgendwie mit der Einschränkung "redaktionell" verknüpft wird (d.h. ob man auch für redaktionelle Bilder eine EL anbieten kann) weiß ich nicht (habe seit vielen Jahren da nix mehr hochgeladen). Sinn würde es machen, da die Standardlizenz die Auflagenhöhe beschränkt.

Fazit: wenn man mit den im "Extended image usage agreement" genannten Nutzungen einverstanden ist, dann kann man das auch ankreuzen.
Mögliche Gründe das nicht zu tun:
- falls man die Bezahlung zu niedrig findet, und hofft, dass Käufer dann für erweiterte Nutzung auf andere Agenturen ausweichen.
- falls man z.B. den Verkauf von Postern u.ä. der eigenen Bilder nicht möchte (weil man das z.B. selbst woanders anbietet und sich keine Konkurrenz machen möchte).

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 987
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Ralf » Di 6. Apr 2021, 13:29

dirkr hat geschrieben:Ein Verweis auf Adobe oder Alamy ist da nicht wirklich hilfreich ...


Redaktionellen Bildern haftet der Ruf an, dass man hiermit weniger verdienen kann. Meine Erfahrung ist da eine Andere.
So ist, nicht nur hier im Forum, wohl Vielen unbekannt, dass auch Editorials in z. B. Printmedien in hoher Auflage unter bestimmten Bedingungen genutzt werden können und sich daher auch für höhere Verkäufe als EL eignen. Möglicherweise ja auch für Bigstock.
Ob man diese Richtigstellung hilfreich findet, darf dann jeder gerne für sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 989
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Heiko Küverling » Di 6. Apr 2021, 19:09

So ist, nicht nur hier im Forum, wohl Vielen unbekannt, dass auch Editorials in z. B. Printmedien in hoher Auflage unter bestimmten Bedingungen genutzt werden können und sich daher auch für höhere Verkäufe als EL eignen.

Na so neu und unbekannt ist es ja nun auch nicht, da ja schon vor einem Jahr hier im Forum darüber berichtet wurde. Da ging es zum Beispiel um den Sonderweg von Shutterstock, redaktionelle Inhalte mit Hilfe der Asset Assurance kommerziell nutzbar zu machen. Das passiert aber nur, in ausgewählten Fällen, wenn ein Käufer ein Bild unbedingt benötigt. Also nichts, was man vorher einstellen kann durch zustimmen oder Häkchen setzen.
https://www.shutterstock.com/blog/asset ... -editorial" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Bei dem eigentlichen Thema ging es hier um die Frage von Stephan, was "erweiterte Lizenz" ist, und ob es besser ist seine Bider als erweiterte Lizenz zur Verfügung zu stellen oder nicht, und ob es eine erweiter Lizenz auch für redaktionelle Bilder gibt.

Natürlich dürfen diese Bilder nicht für kommerzielle Werbezwecke genutzt werden, aber eben für Druckauflagen oder Views über 500.000 (z. B. Zeitschriften), wenn das Bild im Kontext benutzt wird. Insofern machen erweiterte Lizenzen, wenn auch eingeschränkt, für redaktionelle Bilder auch Sinn. Bei Alamy steht das immer sehr schön dabei. Z.B. Nutzung für Zeitschriftentitel oder Fernsehsendung.


Dein Beispiel mit Alamy ist mehr als Rätselhaft, denn für ein Bild, das ordnungsgemäß als editorial (durch setzen des Häkchens) gekennzeichnet ist, erscheinen nur die Verwendungsmöglichkeiten, die bei folgendem Beispiel rechts zu sehen sind.
alamy.JPG

und nichts von alledem

Zu Alamy:
" Usage: Television Broadcast. Repeat use for a single title.
"Country: Worldwide
Usage: Editorial, Editorial, print & online, single use, worldwide, including foreign language translations, any placement (inside or cover), unlimited print run.
Media: Magazine - print, digital and electronic

Waren Beides Editorials mit Verkauf um die 80 $, letztes Bild sogar mit dickem Firmenlogo.
Wenn man sich die Cover von Printmedien anschaut, finden sich hier massenhaft Bilder mit redaktionellem Inhalt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 987
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Ralf » Di 6. Apr 2021, 20:29

Heiko, Du hast es hier als grundsätzlich dargestellt, dass Editorials nicht für erweitere Lizenzen in Frage kommen. Dem habe ich widersprochen.

Was jetzt der Link hier über Asset Assurance zu suchen hat, will sich mir nicht erschließen - das ist wieder ein ganz anderes Thema.

Was man beim Kauf von Bildern bei Alamy anklicken kann, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, dass ich bei höheren Verkäufen individuell z. T. elendig lange Texte für den Verwendungszweck stehen habe - 2 Beispiele habe ich genannt. Das Rätsel kann ich nicht lösen. Eigentlich habe ich keine Ahnung, was Du hier gerade von mir willst und erwartest.

Ich habe eher den Eindruck, dass es es hier zum wiederholten Male gar nicht um die eigentliche Sache, sondern um irgendetwas Anderes geht. Ich klinke mich daher hier aus und gelobe insofern Besserung, dass ich Dir in Zukunft nicht mehr widersprechen werde.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 989
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Heiko Küverling » Di 6. Apr 2021, 20:50

sorry, ich wollte hier niemanden nerven.

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 987
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Bigstockphoto

Beitragvon Ralf » Mi 7. Apr 2021, 23:17

Heiko Küverling hat geschrieben:sorry, ich wollte hier niemanden nerven.


Danke Heiko, das finde ich gut.
Dann lass uns zukünftig weiter friedlich über Dinge diskutieren, die außerhalb des Forums Niemanden interessieren ;)


Zurück zu „Sonstige Stockseiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast