Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Stock-Potential?

Hier können Bilder hochgeladen und zur Diskussion gestellt werden
BobMachee
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 58
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 23:48

Stock-Potential?

Beitragvon BobMachee » Sa 23. Aug 2014, 20:10

Ich hab mal eine Frage zu angehangenem Motiv. Ich finds eigentlich schön und gelungen, bin mir aber a) unsicher, ob es Stock-Potential hat und B) unter welchen Begriffen ich es verschlagworten soll. Habt ihr ideen?

Viele Grüße
Robert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1042
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Stock-Potential?

Beitragvon FujiSL » Sa 23. Aug 2014, 21:35

Warum sollte es kein Stock-Potential haben. Einfach anbieten und man wird sehen, was kommt.

Ich würde z.B folgende Keywörter nehmen, lässt sich aber bestimmt noch um einige erweitern.

Haus, Innenhof, Atrium, Deutschland, Hinterhof, Braun,Wolkengebilde,Außenaufnahme von Gebäuden, Wolken, Himmel, Wohngebäude, Spiegelung, Fenster, Waende, Bauwerke, Sims,Gesims, Vertikal, Weiß, Grün, Blau, Architekt, Architektionisch, Detail, Oben,Blick nach oben,
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Stock-Potential?

Beitragvon Koljaiczek » So 24. Aug 2014, 06:21

einen Versuch ist es sicher wert, finde das Foto nicht schlecht, aber ich würde das Verkaufspotential jetzt nicht allzu hoch einschätzen.

Ergänzend zu den konkreten Schlagwörtern von FujiSL sollte man noch abstrakte und konzeptionelle Schlagwörter nicht vergessen, wie etwa Miete, Mietpreiserhöhung, Mietpreisbremse, Deckelung, Wohnungsnot, o.ä... Besonders die gesetzliche Mietpreisbremse könnte für den deutschen Markt interessant sein. Ob jetzt ein Käufer direkt danach sucht, ist natürlich eine andere Frage, aber über solche Schlagwörter ist die Konkurrenz sicher überschaubarer, als wenn nach Wohngebäude, Wände oder Fenster gesucht wird. Nach 4 Monaten hab ich zwar noch nicht so viel Erfahrung mit Keywords, aber bei den meisten Bildern vergebe ich deutlich mehr konzeptionelle Schlagwörter, als rein beschreibende und bisher fahre ich sehr gut damit.

Nachtrag: die andere Frage wäre, ob ein Property Release vorhanden bzw. erforderlich wird. Daran könnte es bei einigen Agenturen ggf. scheitern.

a-b-foto
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 238
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:45

Re: Stock-Potential?

Beitragvon a-b-foto » So 24. Aug 2014, 08:01

1. Das Bild ist offensichtlich von einem Innenhof aus aufgenommen worden, also nicht von öffentlichem Grund und Boden. Da gilt also keine Panorama-Freiheit und ein Property-Release ist, rechtlich gesehen, auf jeden Fall erforderlich - egal, ob die Agenturen nun einen verlangen oder nicht.

2. Worum geht es bei dem Bild? Um den Himmel oder das Haus? Das Haus ist unterbelichtet (bis auf den winzigen Teil im Sonnenlicht).

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2047
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Stock-Potential?

Beitragvon magann » So 24. Aug 2014, 08:47

Es ist auf jeden Fall ein interessantes Bild.
Persönlich würde ich es noch um 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen.
Im Himmel lässt sich gut Text platzieren was für den einen oder anderen Download sorgen wird.

BobMachee
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 58
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 23:48

Re: Stock-Potential?

Beitragvon BobMachee » So 24. Aug 2014, 10:19

Danke für die vielen Tipps, vor allem die Schlagwörter - so hatte ich das noch gar nicht gesehen. Da sieht man mal, dass gerade bei der Verschlagwortung das Denken noch viel weiter gehen muss! Gut, dass es ein solches Forum gibt.

Liebe Grüße
Robert

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Stock-Potential?

Beitragvon Koljaiczek » So 24. Aug 2014, 17:00

Eine ordentliche Verschlagwortung ist mindestens so wichtig, wie ein ordentliches Bild. Wenn die Verschlagwortung schlecht ist, wird selbst das beste Bild kaum auffindbar sein. Wenn man sich die halbherzige Verschlagwortung vieler Bilder ansieht, glaube ich auch, dass man mit einer gründlichen und cleveren Verschlagwortung größere Chancen hat, "Konkurrenzfähig" zu werden. Also immer genug Zeit für die Verschlagwortung investieren. Wenn man bedenkt, dass die Bilder danach jahrelang bei den Agenturen liegen, lohnt sich der Aufwand bestimmt.

BobMachee
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 58
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 23:48

Re: Stock-Potential?

Beitragvon BobMachee » So 24. Aug 2014, 19:09

Da hast du absolut recht, das ist sicher ein Thema, worüber ich bisher nicht ausreichend nachgedacht habe. Meistens habe ich mich an den Schlagwörtern anderer (ähnlicher) Bilder orientiert oder diverse online-tools verwendet. Hast Du denn einen Vorschlag, wo und wie man sich mit dem Thema am besten auseinandersetzen und belesen kann? - Weil: Dass man gute Schlagwörter braucht, liegt auf der Hand - Wo und wie man sie findet leider nicht. Oder hilft hier letztendlich nur der eigene Verstand.

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Stock-Potential?

Beitragvon Koljaiczek » So 24. Aug 2014, 19:53

Also ich orientiere mich auch an ähnlichen Bildern und nutze online tools, aber ich picke mir immer nur wenige, in meinen Augen gute Schlagwörter heraus. Man darf nicht vergessen, dass sehr viele Fotografen diese tools nutzen und dann haben unterm Strich womöglich alle ähnliche Keywords :-) Am besten ist es wenn man wirklich versucht etwas kreativ zu sein, um die Ecke zu denken und sich damit etwas von den anderen Bildern abheben kann.

Was sicherlich auch nicht verkehrt ist, wenn man typische gesellschaftliche, politische Themen berücksichtigt.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1042
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Stock-Potential?

Beitragvon FujiSL » Mo 25. Aug 2014, 12:56

nehmen
Koljaiczek hat geschrieben:Am besten ist es wenn man wirklich versucht etwas kreativ zu sein, um die Ecke zu denken und sich damit etwas von den anderen Bildern abheben kann.


Da hast du Recht.
Man sollte sich wirklich mehr Zeit für die Verschlagwortung nehmen.
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)


Zurück zu „Bildbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast