Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Software zur Bearbeitung

Alles zum Thema: Footage, Video...
Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Software zur Bearbeitung

Beitragvon U. Gernhoefer » Sa 25. Jun 2016, 13:24

Hallo,

könnt Ihr mir sagen welche Software ihr zur Videobearbeitung nutzt (z.B. zum Schneiden, Zeitraffer, usw.)?

Danke und viele Grüße
Uwe

Gabriele
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 592
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Gabriele » Mo 27. Jun 2016, 07:55

Die Videos die ich mit meiner Fotocamera gemacht habe, bearbeite ich mit Premiere Elements 13, die aus dem Handy mit iMovie und die Videos die ich mit der GoPro gemacht habe (fast nur Zeitraffer) mit der kostenlosen Software von GoPro.
Shutterstock: Portfolio
Fotolia: Portfolio

Mein Blog: http://www.gabiwolf.de

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon U. Gernhoefer » So 10. Jul 2016, 18:00

Hallo,

ich habe noch eine Frage:

Ich verwende Wondershare Video Converter.
Klappt auch alles.

Für iStock braucht man aber das Format MOV mit Codec PhotoJPEG.
Kann mir einer von Euch sagen wie ich MOV mit Codec H.264 in v.g. Format konvertiere?

Danke und viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2134
Registriert: Di 10. Apr 2012, 21:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon magann » Do 14. Jul 2016, 08:31

Ich nutze ab und zu "MPEG Streamclip". Google mal, ich weiß nicht mehr, wo ich das herunter geladen habe. Ist aber Freeware!
E-Book: Geld verdienen mit Stockfotografie :up:
Shutterstock: Portfolio
AdobeStock: Portfolio

Bilderglück
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 120
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 20:37

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Bilderglück » Mi 20. Jul 2016, 21:03

Zu 90% mache ich alles in After Effects, für's Schneiden benutze ich die Magix Video Deluxe Reihe.
Venedig, in den kalten Wintertagen:

https://youtu.be/c-9g0OHhb2c

Benutzeravatar
vizualni
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Feb 2015, 23:17
Wohnort: Brünn
Kontaktdaten:

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon vizualni » Sa 4. Aug 2018, 21:57

Ich befasse mich erst seit Kurzem mit der Bearbeitung von Videos und habe vor kurzem ein OpenSource Programm entdeckt namens ShotCut. Dazu gibt es jede Menge Tutorials im Netz und auf Youtube. Bis jetzt reicht es für mich, um meine Filmchen aus der HERO6 und meinem kleinen Spark zu ver- und bearbeiten. Wenn es nicht mehr reicht und ich mit Footage auch Einnahmen habe, werde ich wohl mein Abo bei Adobe erweitern.

Benutzeravatar
vizualni
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Feb 2015, 23:17
Wohnort: Brünn
Kontaktdaten:

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon vizualni » Mi 26. Aug 2020, 00:05

Kleines Update: ich bearbeite meine Videos inzwischen mit Davinci Resolve.

Jan von nebenan
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 170
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Jan von nebenan » Di 1. Sep 2020, 15:58

Hallo,

Ich möchte demnächst, meine noch nicht gedrehten Videos bei Pond 5 einreichen.

Ich sollte wissen welches Format und welcher Codec bei den Kunden am besten angenommen wird, vielleicht noch die Auflösung und Bildrate. Akzeptiert wird ja einiges...
Über eine Kostenlose Softwareempfehlung, zum Konvertieren und schneiden wäre ebenfalls nicht schlecht.

Mfg.Jan

Benutzeravatar
vizualni
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Feb 2015, 23:17
Wohnort: Brünn
Kontaktdaten:

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon vizualni » Di 1. Sep 2020, 21:26

Zum Konvertieren nehme ich bevorzugt Handbrake. Die kostenlose Version dürfte zum Anfang reichen.

Wenn es nur um einfache Cuts und Überblendungen geht, kommt man mit einem kostenlosen Schnittprogramm wie Shotcut schon recht weit. Zu Shotcut gibt es auch einige Anleitungen bei Youtube.

Die Frameraten stehen ja in Zusammenhang mit den Formaten PAL und NTSC. NTSC (12, 24, 30, 60, 120 fps...) wird nur in den USA und einigen Teilen Asiens genutzt. PAL (25, 50, 100... fps) in allen übrigen Ländern. In der heutigen Zeit ist das Format aber gar nicht so entscheidend, denn es kann einfach umkonvertiert werden. Schnittprogramme wie Premiere, Final Cut, Resolve etc. verarbeiten auch Videomaterial unterschiedlicher Frameraten.

Beim Codec kommt es drauf an, was Du für Filmmaterial lieferst. H.264 reicht bis 4K. H.265 bis 8K.

Beim Dateiformat ist es von Agentur zu Agentur unterschiedlich.

hobbystocker
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 265
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon hobbystocker » Mi 2. Sep 2020, 13:35

Bin ja auch so ein Fotograf ohne Ahnung von Video. Möchte aber irgendwann doch in Video einsteigen.
Gibt es da so eine art Dummy Anleitung wo Schritt für Schritt erklärt wird wie man das angeht. Vom Importieren des Videos auf den Computer bis zum Upload zu den Agenturen.
Wäre echt hilfreich.
Die Freude am Fotografieren


Zurück zu „Video-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast