Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Schweden/Norwegen

Reiseberichte und Tipps zu Fototouren
stellan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 14:53

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon stellan » Fr 23. Aug 2019, 13:24

Habe die Tage hier schon mal etwas gestöbert und den Thread verfolgt und dieses Reiseprojekt klingt ja mal mehr als interessant! Ich habe auch eine Vorliebe für die skandinavische Ecke und das Nordkapp ist ebenfalls ein Reiseziel, welches schon lange auf der Liste steht. Wird die Reise mit der Familie oder in Eigenregie bestritten? Wäre solch eine Unternehmung überhaupt für Kinder geeignet? Unsere Kleinen hätten wir bei solch einer Erfahrung natürlich gerne dabei, aber wir sind uns nicht sicher, ob das mit 3 Jahren nicht etwas zu früh ist. Ende des Jahres fahren wir auch nach Finnland zu Freunden und überlegen jetzt schon, ob wir unsere beiden Kinder mitnehmen sollen. Gerade bei solchen langen Fahrten mit dem Wohnmobil kann immer etwas Unvorhersehbares passieren. Eine Überlegung wäre, dass wir sie in der Zeit zu Oma und Opa geben, aber wünschen tue ich es mir anders. EIne Lebensversicherung wie man sie hier findet haben wir bereits schon vor einiger Zeit abgeschlossen, da wir generell beruflich viel im Ausland sind. Auch auf Urlaubsreisen mit unserem Wohnmobil könnte ja schließlich etwas Schlimmes vorfallen und der erste Gedanke geht da natürlich an unsere Kinder. Auch wenn wir dann nicht mehr da sein sollten, beruhigt die Tatsache ein wenig, dass finanzielle Nöte unseren Kindern keine zusätzliche Belastung aufbrummt.

costadelsol
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 235
Registriert: Di 1. Aug 2017, 20:07

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon costadelsol » Mo 23. Sep 2019, 12:08

stellan hat geschrieben:Habe die Tage hier schon mal etwas gestöbert und den Thread verfolgt und dieses Reiseprojekt klingt ja mal mehr als interessant! Ich habe auch eine Vorliebe für die skandinavische Ecke und das Nordkapp ist ebenfalls ein Reiseziel, welches schon lange auf der Liste steht. Wird die Reise mit der Familie oder in Eigenregie bestritten? Wäre solch eine Unternehmung überhaupt für Kinder geeignet? Unsere Kleinen hätten wir bei solch einer Erfahrung natürlich gerne dabei, aber wir sind uns nicht sicher, ob das mit 3 Jahren nicht etwas zu früh ist. Ende des Jahres fahren wir auch nach Finnland zu Freunden und überlegen jetzt schon, ob wir unsere beiden Kinder mitnehmen sollen. Gerade bei solchen langen Fahrten mit dem Wohnmobil kann immer etwas Unvorhersehbares passieren. Eine Überlegung wäre, dass wir sie in der Zeit zu Oma und Opa geben, aber wünschen tue ich es mir anders. EIne Lebensversicherung wie man sie hier findet haben wir bereits schon vor einiger Zeit abgeschlossen, da wir generell beruflich viel im Ausland sind. Auch auf Urlaubsreisen mit unserem Wohnmobil könnte ja schließlich etwas Schlimmes vorfallen und der erste Gedanke geht da natürlich an unsere Kinder. Auch wenn wir dann nicht mehr da sein sollten, beruhigt die Tatsache ein wenig, dass finanzielle Nöte unseren Kindern keine zusätzliche Belastung aufbrummt.


So kann man auch Reklame für eine Versicherung machen. Der Beitrag wäre für mich ohne die Verlinkung glaubhafter gewesen. :roll:

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 10. Okt 2019, 20:43

Ich schliesse keine Lebensversicherung ab - das geht auch anders :-)

Nun zu dem eigentlichen Thema Reise zum Nordkapp mit WoMo und KIndern. Wir sind 7.500km in 22 Tagen gefahren, somit jeden Tag im Schnitt 340km, mal mehr mal weniger.
Ich denke mit 3-jährigen Kindern ist das zu anstrengend.
Bleiben nur 2 Alternativen, entweder die KInder bei Oma lassen oder länger unterwegs sein.

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 26. Mär 2020, 18:32

Hallo

Erst einmal hoffe ich, dass ihr alle und Eure Familien gesund sind.

Ich bin noch in "guten" Zeiten gesund wieder von meiner Reise zurück.
Es war schon abenteuerlich. Wetter war sehr wechselhaft, tiefste Temperaturen bei -16 Grad.
Alles in Allem aber wieder ein Erfolg :-)

20200202-DSCN0614.jpg

Die ersten Tage war erst einmal Gegend erkunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 26. Mär 2020, 18:34

20200203-DSC_7419.jpg

Es wurde bereits gegen 16:00 dunkel.

20200203-DSCN1018.jpg

Uns gelangen aber das eine oder andere schöne Landschaftsmitov, leider war es doch sehr windig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 26. Mär 2020, 18:38

20200205_151351.jpg

Nach 3 Nächten in Tromso und einer Übernachtung in Alta ging es weiter nach Honningsvag. Aus dem Bild geht es nicht so hervor, aber die Fahrt war ein Höllentripp. Wind mit 20m/s, es wurde dunkel, die Fahrt im Konvoi bei Sichtweite von 10-15m.
Hätte ich gewusst was mich erwartet - ich wäre an dem Tag nicht dort hin gefahren.

Entschädigt wurden wir (ich war mit einem Freund unterwegs) wurden wir dann aber doch von den Motiven.
20200206-DSCN1518.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 26. Mär 2020, 18:41

20200206-DSCN1527.jpg


Das Nordkapp war seit 9 Tagen gesperrt. Es zeichnete sich auch nicht ab ob es geöffnet wird.
Das Wetter wechselte, es wurde wärmer, Regen und die Gefahr von Lawinenabgängen.
Daher sind wir kurzfristig nach 2 Nächsten wieder zurück nach Alta.
20200207_132749.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
U. Gernhoefer
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 195
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:17
Wohnort: Falkensee

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon U. Gernhoefer » Do 26. Mär 2020, 18:46

20200208-DSC_7629-HDR.jpg


In Alta hatten wir dann Glück und haben Polarlichter fotorafieren können.

Insgesamt sind wir hier 6 Nächte geblieben, einfach super.
Eigentlich wollten wir die Zeit ja am Nordkapp bleiben (schon etwas schade).

Aber dann wurde das Wetter nochmal besser und wir haben die Chance ergriffen morgens um 06:00 zum Nordkapp loszufahren. um 10:30 kamen wir dort an, 13km vorher wartete der Schneepflug und es ging um 11:00 Uhr mit dem Konvoi zum Nordkapp hoch - Yuchu :-)

20200211-DSCN2261.jpg

20200211-DSCN2287.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

fotolover0708
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 4. Aug 2020, 12:45

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon fotolover0708 » Di 4. Aug 2020, 17:19

Super Bilder! Das sieht echt nach einer tollten Reise aus :) Die Region steht definitiv auch noch auf meiner Liste.

costadelsol
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 235
Registriert: Di 1. Aug 2017, 20:07

Re: Schweden/Norwegen

Beitragvon costadelsol » Mi 5. Aug 2020, 01:54

Wirklich sehr schöne Bilder! Danke für die Einblicke in deine wunderschöne Reise. Bleibe gesund, Uwe!


Zurück zu „Fotoreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast