Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Feinheiten bei der Verschlagwortung

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 721
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Heiko Küverling » Mo 29. Jun 2020, 20:50

Ich selbst würde wahrscheinlich nicht das Offensichtliche in den Vordergrund rücken, sondern es mit den letzten Begriffen versuchen, da ist die Konkurrenz nicht so groß


Klingt interessant. Aber versetz dich mal in die Lage eines potentiellen Käufers. Wenn jemand ein Bild von einem Weizenfeld sucht, wird der dann das Wort "Zöliakie" (was auch immer das ist) verwenden ?

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 575
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Ralf » Mo 29. Jun 2020, 21:31

Heiko Küverling hat geschrieben:
Ich selbst würde wahrscheinlich nicht das Offensichtliche in den Vordergrund rücken, sondern es mit den letzten Begriffen versuchen, da ist die Konkurrenz nicht so groß


Klingt interessant. Aber versetz dich mal in die Lage eines potentiellen Käufers. Wenn jemand ein Bild von einem Weizenfeld sucht, wird der dann das Wort "Zöliakie" (was auch immer das ist) verwenden ?


Nein, wird er sicher nicht. Zöliakie ist eine entzündliche Darmerkrankung, bei der die Betroffenen Gluten und insbesondere Weizenprodukte meiden müssen. Das Weizenfeld würde dafür dann symbolisch stehen. Bei Agenturen, wo man keine Hierarchie der Keywords festlegen muss, ist es ja recht einfach. Ich gebe die Begriffe einfach mit ein und das funktioniert dann oder auch nicht.

Das Problem bei Adobe ist ja, dass man sich vorher ein bisschen festlegen muss, in welche Richtung das Bild geht. Bei Zöliakie hätte ich ein paar Tausend Konkurrenten, bei Weizenfeld über 100.000. Ist halt ein bisschen Zockerei ;)

Mit diesen "schrägen" Assoziationen habe ich durchaus Erfolge. Z. B. einen Sonnenuntergang über dem Meer (es sieht so aus, als würden Himmel und Wasser brennen) verkaufe ich recht regelmäßig über Begriffe wie Apocalypse, Nostradamus oder Weltuntergang. Mit alleinigem Schwerpunkt Sonnenuntergang wäre das Bild sicher in der Masse verschwunden und fürchte, so geht das sicher auch mit Weizenfeldern.

https://www.shutterstock.com/de/image-p ... 1469193263

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 69
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Jan von nebenan » Di 30. Jun 2020, 06:59

Hallo,

Ok, also am besten mit den Schlagwörtern 50 Krankheiten aufzählen wo man davon bekommen kann und mit dem Titel beschreiben was man auf dem Bild sieht. Spässle

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 721
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Heiko Küverling » Di 30. Jun 2020, 11:33

Wenn du Suchwörter wie Weizenfeld, Feld, Landwirtschaft, Getreide als Hauptsuchwörter auswählst, dann ist natürlich die Konkurenz sehr groß. Sucht aber jemand nach neuen Bildern (was häufig vorkommt), dann werden deine Bilder relativ weit vorn angezeigt. Somit hast du erst einmal einen Vorteil gegenüber den anderen Millionen Bildern.
Die Bilder landen dann nach kurzer Zeit weiter hinten (was aber auch noch nicht so schlimm ist).
Ich persönlich würde mit der Wahl der Suchwörter nicht zu sehr um die Ecke denken. Na klar, wenn jemand zielgerichtet nach "Zöliakie" sucht, dann wird das Bild warscheinlich schneller gefunden, weil dieses Wort nicht so oft vorkommt. Aber ob der Käufer dann unbedingt das Bild von einem Weizenfeld gesucht hat sei mal dahingestellt.

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 575
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Ralf » Di 30. Jun 2020, 17:42

Heiko Küverling hat geschrieben:Na klar, wenn jemand zielgerichtet nach "Zöliakie" sucht, dann wird das Bild warscheinlich schneller gefunden, weil dieses Wort nicht so oft vorkommt. Aber ob der Käufer dann unbedingt das Bild von einem Weizenfeld gesucht hat sei mal dahingestellt.


Das weiß ich natürlich nicht, wahrscheinlich nicht. Habe aber gerade mal nachgeschaut: Für Zöliakie bei Shutter 10 Seiten, in der Kombi mit Weizen 5 Seiten. Meine Assoziation scheint also nicht so abwegig gewesen zu sein. Die Erkrankung hatte ich auf dem Schirm, weil mein Patenkind betroffen ist und daher weiß, dass Weizenprodukte tabu sind. Ich selbst habe noch kein Weizenfeld im Portfolio, werde das aber jetzt ändern ;)

Mal davon abgesehen, finde ich, dass man Potential des Bildes verschenkt, wenn man nur das Offensichtliche beschreibt. Mit weiteren Themen (gentechnisch veränderte Nahrungsmittel, ökologischer Anbau usw.) würde man bei so einem Bild die Verkaufschancen steigern - so zumindest meine Erfahrung.

Deswegen sitze ich zum Teil recht lange vor Motiven, die schon tausendfach abgelichtet wurden und überlege mir Querverbindungen zu anderen Themen oder suche nach einem Symbolcharakter. Nicht selten verkaufen sich die Bilder dann genau deswegen ;)

Corinna71
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 63
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Corinna71 » Di 30. Jun 2020, 20:10

Ich hatte mal ein Foto mit verschiedenen alternativen für plastikfreie Strohhalme verkauft, natürlich
Mit dem umwelthintergrund, Klima etc. Gekauft wurde es von der schwedischen Zöliakiegesellschaft, denn es war auch eine Maccaroni-Nudel abgebildet. Die dürfen Erkrankte natürlich nicht verwenden als Strohhalm. Das Thema Zöliakie oder Unverträglichkeit hatte ich bei den Keywords nicht zum Thema.
LG Corinna

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 575
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Ralf » Di 30. Jun 2020, 22:24

Corinna71 hat geschrieben:Ich hatte mal ein Foto mit verschiedenen alternativen für plastikfreie Strohhalme verkauft, natürlich
Mit dem umwelthintergrund, Klima etc. Gekauft wurde es von der schwedischen Zöliakiegesellschaft, denn es war auch eine Maccaroni-Nudel abgebildet. Die dürfen Erkrankte natürlich nicht verwenden als Strohhalm. Das Thema Zöliakie oder Unverträglichkeit hatte ich bei den Keywords nicht zum Thema.
LG Corinna


Ja, da reichen kleinste Moleküle für einen Schub aus.

Aber hier sieht man mal wieder die Vielfalt an Themen, die gesucht werden und von professionellen Fotostudios nicht abgedeckt werden können. Dafür sind wir dann da ;)

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 69
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Jan von nebenan » So 5. Jul 2020, 18:05

Hallo,

nochmal zurück zum Beispiel Weizenfeld.

Nehmt ihr " weizenfeld" oder "weizen feld".

Ob es eine Rolle spielt....

MfG. Jan

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 721
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon Heiko Küverling » So 5. Jul 2020, 18:22

Also ich würde es so machen, wie ich schon am 29.06. geschrieben habe
Also ich würde tatsächlich Weizen, Feld, und Weizenfeld nutzen

misunde
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 212
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 22:27

Re: Feinheiten bei der Verschlagwortung

Beitragvon misunde » So 5. Jul 2020, 23:50

Heiko Küverling hat geschrieben:Also ich würde tatsächlich Weizen, Feld, und Weizenfeld nutzen


So halte ich es meistens auch, mit dem Ergebnis, dass ich oft zu viele Schlagworte habe.
Die Beschreibung schießt bei mir ebenfalls manchmal übers Limit hinaus. :?
Hab eine zeitlang Romane geschrieben und kann mich offenbar immer noch nicht kurzfassen ;-)

Als meta tags noch eine Bedeutung beim Ranking von Webseiten hatten,
wurde das einzelne Wort durchaus prozentual zur Gesamtsumme der Keywords gewichtet.
Manchmal frage ich mich, ob bei 10 Keywords vielleicht jedes einzelne mehr zählt, als wenn man 50 eingibt.

Hat jemand von euch schon einen vergleichenden Versuch gemacht?

Liebe Grüße
misunde


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast