Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Läuft bei mir...

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Heiko Küverling » Mo 30. Apr 2018, 16:33

Hätte ich nicht besser ausdrücken können. ;)

Avia
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 116
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 11:28

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Avia » Mo 30. Apr 2018, 16:34

also von mir kommen keine Tomaten geflogen (isoliert vor weißem Hintergrund). Ich bin ganz Deiner Meinung, Kenny.
Die Meisten von uns, wenn nicht alle, fotografieren ja sowieso gerne oder drehen Videos oder erstellen Grafiken. Das ganze Zeug würde ohne Microstock nur auf meiner Festplatte verschimmeln.
Ich muss jetzt auch nicht alles in den Microstock Rahmen pressen. Ich habe noch nie ein Model Release unterschreiben lassen.

Hobby mit Nebenerwerb, genau das.

Heute ärgere mich grade, daß mein Anbieter Account bei SS immerhin zwei Jahre ungenutzt blieb, mal abgesehen von meinen fünf Bildern von der Anmeldung.

Ich kann aber auch Steffi verstehen, die auch so schöne Sachen macht, mit soviel Mühe und dann kommt einfach nicht mehr. Das ist frustrierend. Ich hoffe "der eine Download" kam noch und dann noch ein paar.

Smarty99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mär 2018, 13:59

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Smarty99 » Mo 30. Apr 2018, 17:59

Meinen Glückwunsch @Kenny das ist schon enorm was man an einem Bild verdienen könnte und das bei Shutter. Dachte die haben nur die kleinen Cent Beträge, bin da echt überrascht. Dein Portfolio ist aber auch sehr gut und kommerziell ausgelegt, glaub ich gern das es gut geht.

Kenny
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 175
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:40

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Kenny » Mo 30. Apr 2018, 18:21

@ Avia: Ich wär sowieso in Deckung gegangen...
bezüglich Release: Ich hatte noch nie ein Shooting im eigentlichen Sinn, aber einige Releases habe ich mir schon unterzeichnen lassen. Mehr dazu weiter unten.

@ Heiko, Smarty99: Danke für das Lob und dafür, dass der Shitstorm bisher ausgeblieben ist!

Was Steffi angeht, macht sie ja vorwiegend Illustrationen bzw. Vektoren. Da kenne ich mich gar nicht aus und weiß auch nicht, woran es hapert. Aber sie bringt ja klar zum Ausdruck, dass sie für die Arbeit, die sie investiert, gerne ein Feedback in Form von Kohle haben würde. Das verstehe ich. Das ist und bleibt Sinn der Sache.

Ich denke, die allermeisten hier verstehen es, gute Bilder zu machen. Aber gut reicht nicht aus, es muss auch kommerziell sein. Und da kommt auch wieder die Arbeit ins Spiel. Im letzten Jahr habe ich mich angeboten, als Fotograf kostenlos Bilder von einem Mountainbike-Kurs zu machen. Das hat Spaß gemacht. Die Bilder zu machen und das Biken. Dann kam der unangenehme Teil: Von zehn Leuten ein Modelrelease ausfüllen lassen, als JPEG speichern, alle Bilder bearbeiten, die Mountainbikes und die Klamotten der Biker retuschieren und jedem einzelnen inklusive Veranstalter die Bilder zukommen lassen, dafür, dass sie mir die Modelfreigaben erteilt haben. Das war kein Spaß. Aber als Ergebnis hatte ich 20, 30 tolle Mountainbikebilder als Futter für meine Agenturen. Die Verkäufe: Ab und zu welche, könnte besser sein (aber auch schlechter). Was ich damit sagen will ist, dass es ohne einen gewissen Aufwand und möglichst vieler verschiedener Ideen einfach nicht funktioniert. Man muss bereit sein, im Urlaub um 7.00 Uhr Morgens auf dem Berg zu sein, um das Meer zu fotografieren. Die ersten Jahre kann man Zeit und Ertrag nicht gegenrechnen, aber irgendwann vielleicht schon.

Smarty99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mär 2018, 13:59

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Smarty99 » Mo 30. Apr 2018, 18:39

@Kenny Danke für Deine Ausführungen und Erläuterungen. Du hast vollkommen recht gut sein sollte man nicht überbewerten, es ist in der Tat die kommerzielle Verwendbarkeit der Bilder. Mein Steckenpferd ist an sich die Landschaftsfotografie und mir hat es immer leid getan wenn dann die Bilder irgendwann nur noch auf der Festplatte liegen. Man macht sich für den persönlichen Bedarf Ausdrucke, Fotobücher vielleicht noch einen Kalender aber dann liegen die Bilder und werden kaum noch genutzt von daher habe ich mich dann entschlossen die Bilder anzubieten. Mal sehen vielleicht kommt ja was dabei raus....

Das frühe Aufstehen ist für mich da auch nicht so das Problem bzw. Zeit zu investieren. In der Landschaftsfotografie muss man dann doch von beiden einiges mitbringen und einließen lassen.

Benutzeravatar
Steffi
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 313
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Steffi » Mo 30. Apr 2018, 18:56

Hey, was seid ihr jetzt alle bei mir :lol:

Also woran das hapert, weiß ich selbst ;) Und da ist auch das Problem zwischen Hobby und Arbeit, was sich verkaufen lässt, macht mir nämlich so gar keinen Spaß :D Straßenschilder verkaufen sich super, ich wusste noch gar nicht das in Dubai deutsche Straßenschilder so gefragt sind. Meine Rettungszeichen und Brandschutzzeichen habe ich auch schon etliche male verkauft, sowohl als Vektoren, als auch als 3d Render. Aber das ist schlicht und einfach arbeit. Erstmal die Vektoren erstellen, maßstabsgetreu nachbauen und die Sachen zu rendern ist einfach langweilig, weil es immer das gleiche ist. Da ist nix mit kreativ sein :lol: Ich glaube es käme auch niemand privat auf die Idee solche Sachen für sich selbst zu bauen :?

Vielleicht sollte ich auf meine alten Tage noch das Fotografieren lernen :lol:

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon spiegel » Mo 30. Apr 2018, 19:18

Kenny hat geschrieben:Ich hoffe, ich beziehe jetzt nicht all zu viel Prügel :)
Grüße, Udo


Nein, Prügel gibts hier nicht, auch nicht von mir.
Aber einen kleinen Schubser kann ich mir doch nicht verkneifen.

Was du schreibst, kann ich nachvollziehen und unterschreiben.
In Großen und Ganzen gibt das auch einen Teil meiner Motivation wieder.
Allerdings, das Papier mit der Unterschrift hat noch eine Rückseite, und die ist weniger schön.

Das Argument, "wem es zu billig ist, muss ja nicht mitmachen" hat mich schon entsetzt (meine Sozialisation liegt schon ein paar Jahrzehnte zurück).
Das hört man sonst nur immer in Verbindung mit Frisören, Paketboten, bulgarischen Schlachthofarbeitern und Kellnern....
Offenbar haben da einige Neoökonomen in den Köpfen der Jüngeren ganze Arbeit geleistet.
Völlig unabhängig vom tatsächlichen Betrag halte ich die aktuellen Vergütungsregeln der meisten Agenturen für eine Frechheit.
15 oder 20 % für den Erzeuger, den großen Rest für die Organisation, die die meisten Investorengelder sammeln konnte.
Wirklich ausgeglichen scheint mir das nicht zu sein.

Ich bin mir auch sicher, das "Jammern" in den Foren hat seine Ursache nicht in den kleinen Beträgen, die MS abwirft.
Sondern im dumpfen unterschwelligen Empfinden, ungerecht behandelt zu werden.

Aber so geht es offenbar im Neuland zu, neben MS gibt es ja noch andere Modelle (Texte, Suchdienste etc.), die ähnlich unfair aufgestellt sind.
Und da ich zum Flaschensammeln zu faul und für Macrostock zu schlecht bin, bleibe ich, mit der geballten Faust in der Tasche, meinen geliebten und gehassten Agenturen treu.
Wobei ich im Stillen auf die Gelegenheit zum Seitensprung warte.
:twisted:

AndyA
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 261
Registriert: Di 27. Jun 2017, 21:03

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon AndyA » Mo 30. Apr 2018, 19:43

@ Kenny, @ Heiko: Dass erfolgreiche Stockfotografen (= mehr Verkäufe) zufriedener sind als erfolglose (= wenige Verkäufe) ist a) einen Binsenweisheit, und liegt b) in der Natur der Sache, wenn man Bilder verkaufen will!
Ihr Beide macht offensichtlich einen Unterschied zwischen "Hobby-Fotografen" und "kommerziellen" "Hobby-Fotografen". Ein Widerspruch.
Oder könnt ihr den erklären?

Kenny
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 175
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:40

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Kenny » Mo 30. Apr 2018, 20:05

Und da ich zum Flaschensammeln zu faul und für Macrostock zu schlecht bin, bleibe ich, mit der geballten Faust in der Tasche, meinen geliebten und gehassten Agenturen treu.
;) Super ausgedrückt. So geht´s mir auch, nur das ich die Agenturen ganz gern mag

@ Spiegel: Du meinst Altliberaler. Bin gerade 46 geworden. Mein Gott, die Agenturen sind halt auf die Idee gekommen und haben das groß gemacht. Ich will jetzt auch nicht sagen, die armen Agenturen, aber die müssen täglich dafür sorgen, dass sie in den meisten Ländern der Erde in Google und anderen Suchmaschinen ganz, ganz oben stehen. Auch mit Hilfe von zusätzlichen AdWords-Kampagnen. Das kostet einiges. Wenn Fotolia vier Wochen lang sagen würde, das ist uns egal, würden wir das unmittelbar an den Verkaufszahlen merken. Ich bin kein IT-Spezialist, aber so eine Seite ist in der Unterhaltung bestimmt auch nicht unkompliziert mit den ganzen Algorythmen usw. Klar kommen jetzt wieder die, die sagen, dass die Algos sowieso immer Kacke sind, aber wenn alles so schlimm wäre, gäbe es auch immer weniger Käufer. Irgendwie kann das also alles nicht soooo verkehrt sein.

@ Andie: Ich wollte doch die ganze Zeit sagen, dass ich das NICHT als Hobby mache. Ich will damit genügend zusätzliches Geld machen, um für mich und meine Familie einen gewissen Lebensstandard zu erhalten bzw. erreichen. Ich würde es aber auch keinesfalls als unangenehme oder harte Arbeit ansehen. Ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen, um nebenbei etwas Geld zu machen.

P.S. Ich bin kein Fotolia- oder Shutterstock-Spitzel. Für mich ist ein Glas halt immer halb voll.

P.P.S. Ich gehe jetzt Fernsehschauen und schaue später nochmal rein. Bin schon gespannt!

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 478
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Läuft bei mir...

Beitragvon Claudio » Mo 30. Apr 2018, 20:25

Hi Kenny, Prügel gibt es natürlich von mir auch nicht. Meinungen sind halt unterschiedlich. Die Beträge, die Du für Deine Arbeiten (Fotos?) bekommen hast, freuen mich für Dich. Keine Ahnung, wie man rechnerisch auf solche Erträge kommt, wenn ich sehe, für welchen Preis Fotos von den Agenturen angeboten werden und wie hoch die Beteiligungen für die Fotografen sind, aber vielleicht ist das der Unterschied zwischen Gold- und Bleistatus bei den Agenturen. Auf jeden Fall kann ich mich da vollkommen neidfrei für alle freuen.

Kenny hat geschrieben:Ich bin noch nicht ewig dabei, ein paar Jahre, aber ich habe in den verschiedenen Foren schon viel von begeisterten Hobbyfotografen gelesen, denen Geld angeblich egal war. Aber nach einer gewissen Zeit sind sie wieder gegangen. Ich gehe soweit und sage, das Geld die Antriebsfeder für Microstock ist.

Diese Äußerung halte ich aber für gewagt. Meine Frau fotografiert gerne und ich arbeite viel mit Photoshop. Irgendwann lasen wir vom Microstocking und fanden das interessant. So hatten wir eine schöne Ausrede im Laufe der letzten Monate die Fotoausrüstung meiner Frau auf eine ganz neue Ebene zu heben und haben noch ein gemeinsames Hobby mehr, das sich auch noch prima mit unseren anderen Hobbies verträgt. Die Kosten für die Fotoausrüstung plus die Arbeitszeit bekommen wir aber vermutlich nie mehr heraus. Insofern können wir wahrheitsgetreu angeben: Für Geld machen wir das definitiv nicht, denn ohne dieses Hobby hätten wir viel mehr in der Tasche und angewiesen sind wir glücklicherweise auch nicht auf diese Beträge. Ich könnte mir vorstellen, dass das für viele gilt.

Wenn man natürlich Berufsfotograf ist oder das zumindest schon auf dem Niveau eines Berufsfotografen betreibt, kann ich mir gut vorstellen, dass Microstocking einfach nur eine weitere Schiene zum Geldverdienen ist, weil zum Beispiel das Fotomaterial über Kundenaufträge oder die Ausrüstung schon vorhanden ist. Insofern sind das wirklich zwei verschiedene Welten.

Viele Grüße, Claudio :)


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste