Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neue und nicht aktivierte Mitglieder senden bitte unbedingt eine Nachricht mit dem Kontaktformular.
Inhalt der Nachricht: "Dein Benutzername", "Deine Emailadresse". Bitte freischalten, Danke.

Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Jan von nebenan
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Jan von nebenan » Sa 8. Jan 2022, 16:14

Hallo,

Bis wohin darf man den einen Menschen fotografieren, bzw. Die Bilder einreichen ? Ein Fuß, ein Bein mit Fuß, vom Fuß bis zur Hüfte, vom Fuß bis zum Hals, alles wenn man kein Gesicht sieht ?

Wo greift den Recht und Ordnung, bzw. wo liegt eure moralische Grenze ?

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Ralf » Sa 8. Jan 2022, 17:39

Jan, was die rechtlichen Fragen angeht, gibt Wikipedia einen guten verständlichen Einblick.

https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_ ... eutschland)

Ansonsten bewegt man sich bei Aufnahmen mit Personen häufig in einer Grauzone. Im Shutterstock-Forum hatte mal ein Fotograf berichtet, eine Abmahnung von einem israelischem Anwalt erhalten zu haben. Es ging hier (soweit ich mich erinnern kann) um eine Nahaufnahme einer israelischen Soldatin, die ihr Bild in einer Zeitung entdeckte, und sich wohl unvorteilhaft abgelichtet fühlte.

Ich selbst versuche Paparazzi-Nahaufnahmen zu vermeiden und bei erkennbaren Personen als Beiwerk sehe ich eher ein geringes Risiko.

Bei dem folgenden Bild habe ich gewartet, bis die Person den Kopf senkt. Ich sehe aber ein, dass solche Aufnahmen rechtlich wahrscheinlich grenzwertig sind.

https://www.shutterstock.com/de/image-p ... 2059329644

Das Bild hier hat mich ein paar Gramm Marihuana gekostet und ich habe das dann als Zustimmung verstanden ;)

https://www.shutterstock.com/de/image-p ... 1922381444

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1144
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 8. Jan 2022, 18:40

Da ich mich hauptsächlich mit Streetfotografie beschäftige, habe ich in der Regel immer Menschen mit im Bild. Ich versuche es aber meistens fotografisch so darzustellen, dass die Personen nur Beiwerk sind, oder aus Positionen gezeigt werden, in denen man das Gesicht nicht erkennt.
Unbenannt.PNG-1.png-kleiner.jpg

Wenn sich aber Menschen in der Öffentlichkeit präsentieren, oder eine seltene Situation zu sehen ist, dann halte ich schon mal direkt drauf.
Unbenannt.PNG-2-kleiner.jpg
Unbenannt.PNG-3-kleiner.jpg
Unbenannt.PNG-4-kleiner.jpg


Ich habe die Personen nicht vorher gefragt, und sie haben auch keine Bezahlung erhalten, daher eigentlich so nicht zulässig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Ralf » So 9. Jan 2022, 12:03

Heiko, wir haben da wohl aller Bilder im Port, die sich rechtlich in einer Grauzone bewegen.

Ich bin kürzlich auf ein Bild aus unserer Stadt gestoßen, da hat Jemand gut erkennbar und heimlich (war ein redaktionelles Bild) einen schlafenden Obdachlosen fotografiert. Mal abgesehen davon, dass das rechtlich sicher nicht in Ordnung ist, wäre hier meine moralische Grenze deutlich überschritten.

Jan von nebenan
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Jan von nebenan » Mo 10. Jan 2022, 12:18

Hallo,

Danke für die Einblicke. Leider ist es für mich keine Entscheidungshilfe. Nur eine Bestätigung, dass wohl alles als Editorial von den Agenturen angenommen wird. Sogar wenn man den Menschen direkt ins Gesicht knipst. Ich hab nur Rear view, Silhouetten wo man nicht aufhellen kann und einzelne Körperteile ohne Kopf zu bieten...die Frage ist, ob den Mist dann jemand wirklich kauft.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1144
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Heiko Küverling » Mo 10. Jan 2022, 12:59

Die Frage, wieviel von einem Menschen zu sehen sein darf, stellt sich bei mir eigentlich nur bei Bildern die ich kommerziell einreiche. Und zwar, ob soviel von der Person zu Erkennen ist, dass ich ein Model Release benötige. Es spricht nichts dagegen, Bilder mit erkennbaren Personen einzureichen. Dann aber bitte nur als Editorial. Das sind zwei völlig unterschiedliche Sachen.

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Ralf » Mo 10. Jan 2022, 14:08

Jan von nebenan hat geschrieben:Hallo,

Danke für die Einblicke. Leider ist es für mich keine Entscheidungshilfe. Nur eine Bestätigung, dass wohl alles als Editorial von den Agenturen angenommen wird. Sogar wenn man den Menschen direkt ins Gesicht knipst. Ich hab nur Rear view, Silhouetten wo man nicht aufhellen kann und einzelne Körperteile ohne Kopf zu bieten...die Frage ist, ob den Mist dann jemand wirklich kauft.


Kommt drauf an. Das hier verkaufe ich immer wieder mal:

https://www.shutterstock.com/de/image-p ... 1543916564

Jan von nebenan
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Jan von nebenan » Mo 10. Jan 2022, 17:22

Ich glaub euch ja dass man sowas einreichen darf. Was passiert den wenn so eine erkennbare Person, auf einem Editorial eine Unterlassungsklage einreicht.

Sowas können die Personen nicht, weil alles rechtlich ok ist, es ist ja ein Editorial ?

Der Jamaikaner wird wohl kaum klagen. Der freut sich bestimmt wenn er sein Bild in der Zeitung endeckt und dreht sich dann eine extra Tüte :)

Benutzeravatar
trinculo42
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 32
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:02

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon trinculo42 » Mo 10. Jan 2022, 19:04

Ist schon ein sehr schwieriges Thema, weil es so viele unterschiedliche Parameter gibt.

Viel hängt ja auch vom Recht im Land ab, in dem das Foto aufgenommen wurde, mit sehr großer Bandbreite.
Da gibt es weltweit so gut wie alles von "wenns in der Öffentlichkeit aufgenommen wurde, muss es hingenommen werden" über "nur Beiwerk", "nur nicht erkennbar" bis zu "eigentlich gar nicht".

Das rechtliche Risiko trägt letztendlich dann doch der/diejenige, die es zur Veröffentlichung gebracht (also eingereicht hat)

Bei Bildagenturen kommt noch ein bissl erschwerend hinzu, das der Käufer einer Lizenz das Bild ja nicht nur 1:1 verwenden darf, sondern auch in Ausschnitten, und dann wird schnell mal aus "Beiwerk" ein zentrales Motiv.

Auf der anderen Seite gibt es meines Wissens nach auch kein wirklich grundsätzliches Urteil im Bezug auf die großen internationalen Stockagenturen hier in Deutschland. Mir sind nur Klagen bekannt wo sich jemand in einem Städtekalender oder so unberechtigt abgebildet empfand oder in Homepages/Ausstellungen aber nicht wirklich in Stockagenturen (soweit ein Photo ohne Release z.B. von einer Demonstration als "Editorial" gekennzeichnet war)

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1144
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Wieviel Körperteile sind zuviel ?

Beitragvon Heiko Küverling » Mo 10. Jan 2022, 19:24

Man sollte natürlich versuchen, die Personen, die man abgelichtet hat, nicht in einer unvorteilhaften oder sogar peinlichen Situation zu zeigen, die von Nachteil für die Personen sein könnten. So wird es in der Regel wenig Anlass zu einer berechtigten Klage geben. Man kann aber nie wissen. Als Fotograf versucht man ja das Zeitgeschehen im Bild festzuhalten. Das wird schwierig ohne Menschen.


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste