Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Baustelle Innenausbau fotografieren - aber wie?

Alles zu den Themen: Fotografie, Tipps und Tricks, Models, shootings...
misunde
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 143
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 21:27

Baustelle Innenausbau fotografieren - aber wie?

Beitragvon misunde » Sa 3. Feb 2018, 01:22

Demnächst hätte ich die Möglichkeit, den Innenausbauern (Elektriker, Maurer, Sani, Trockenbauer) in einem neuen Rohbau sowie bei einer Altbausanierung fotografisch auf die Finger zu schauen. Die Leute kenne ich und den Architekten auch - alle nett, aber natürlich keine Models und beim Arbeiten wollen sie nicht genervt werden.

Draußen ist es momentan nur grau, drinnen ziemlich dunkel.
Einen Baustrahler gibt es dort wohl irgendwo, war tagsüber aber nie eingeschaltet.
Das Einzige was immer auf vollen Touren läuft, ist das Makita-Radio. :D

Würde ich den Baustrahler einsetzen, könnte er die Leute blenden, das Kabel läge quer, der Strahler stünde plötzlich im Weg ...
Keine so gute Idee.
Ich müsste also blitzen.
Mit bouncen würde das normalerweise gehen, aber die Wände sind noch roh aus rötlichem Proton und die Decken aus grauem Beton oder im Altbau gar aus altem Holz und Strohwickeln.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich so eine Situation möglichst flexibel ausleuchten kann, ohne die Leute zu behindern?

Liebe Grüße
misunde

fotocute
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 242
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Baustelle Innenausbau fotografieren - aber wie?

Beitragvon fotocute » Sa 3. Feb 2018, 12:54

Hatte auch die Chance. Zu dunkel war es im Winter im Rohbau. Hab es gelassen nach den ersten Fotos. Wollte denen ja auch nicht beim Arbeiten auf den Kekss gehen. Mit zu hoher ISO wird das dann eh abgelehnt.
Hast du Studiolampen, vielleicht würde sie das nicht stören wenn sie an einer Stelle arbeiten

misunde
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 143
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 21:27

Re: Baustelle Innenausbau fotografieren - aber wie?

Beitragvon misunde » Sa 3. Feb 2018, 23:15

Hallo fotocute,
das hört sich ja nicht gerade vielversprechend an.
Studiolampen besitze ich nicht, nur Tageslichtleuten für Stillleben, bei denen sich nichts bewegt und zwei Blitze.
Vielleicht kann ich einen Reflektor an einer Wand anbringen und dagegen blitzen -
oder ich warte auf hellere Zeiten.

Danke und liebe Grüße
misunde


Zurück zu „Fotografen-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste