Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Fotolia schließt die Pforten...

Feuervogel1
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Okt 2018, 10:33

Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon Feuervogel1 » Mo 5. Nov 2018, 14:15

Hallo ihr da draußen.
Ich habe gerade eine Mail bekommen das Fotolia dicht macht. War ja letztens schon mein Gedanke und nur ne Frage der Zeit.
Ich war/bin bei Fotolia Exklusiver. Meine Frage:
1) Ist das jetzt wurscht zwecks Konditionen und könnte ich dann auch bei anderen anbieten?
2) Hab ich grad mein Portfolio auf Adobe Stock synchronisiert... kann meine Bilder aber bei der Stock-Suche nicht finden. Gibts da nen Kniff? Oder soll ich mal abwarten und Tee trinken?

Danke für eure Antworten.
LG, Steffi

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 160
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon dirkr » Mo 5. Nov 2018, 14:29

Zu 1): spätestens ab Nov 2019 gibts Fotolia nicht mehr, Adobe hat bislang keinerlei Pläne bezüglich Exklusivität genannt. Es gibt also die Vorteile der Exklusivität nicht mehr, also warum solltest Du dann nicht woanders hochladen? Wenn Du damit gleich anfangen willst, würde ich noch "offiziell" die Exklusivität beenden (wie auch immer das geht bei Fotolia.)
Zu 2): Das hat mit dem Synchronisieren eigentlich nichts zu tun, angeboten wurden Deine Bilder auf Adobe Stock seit es die Seite gibt (das gesamte Fotolia Bildsortiment ist da auch zu finden).

alfotokunst
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 292
Registriert: Do 14. Nov 2013, 17:25

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon alfotokunst » Di 6. Nov 2018, 07:59

Tja, am 05.11.2019 ist Schluss. Ich finde das megaschade und bin mal gespannt, wie sich das auf die Verkäufe auswirken wird .... sprich, gehen die Käufer immer noch über Fotolia und wechseln dann direkt woanders hin und wird AS künftig die Nachfrage absorbieren können... Ich lade bislang immer noch über FT hoch, werde mich jetzt aber wohl mal mit AS näher beschäftigen müssen. Kann jemand schon von Erfahrungen berichten? Sind die Vergütungen identisch? Läuft der Prozess über AS genauso reibungslos .... Jeder Erfahrungsbericht ist willkommen.

VG
Alex
Portfolio: Shutterstock
Portfolio: Dreamstime
Facebook: alfotokunst

comofoto
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 172
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon comofoto » Di 6. Nov 2018, 09:15

Das Hochladen ist anders, für mich war es bei Fotolia ein gewohnter Prozess, den ich als angenehmer empfunden habe.
Aber man kann sich umstellen.
Meine bisherigen Verkäufe haben sich gesplittet, bei den beiden Partneragenturen habe ich jeweils identische Erlöse erzielt.
ABER: In diversen Stockfotoforen wird spekuliert, dass Adobe ab dem Zeitpunkt der Zusammenlegung den Bildkäufern nur noch Abomodelle zur Verfügung stellt, der Einzelbildkauf über Credits angeblich entfallen soll.
Das würde hinischtlich der erzielbaren Erlöse heissen, dass deutlich geringere Beträge anfallen, da die meist hochpreisigen Einzelverkäufe entfallen.
Hier wird spekuliert, dass sich die Erlöse für den Anbieter um 50 bis 80% reduzieren könnten, wenn nur noch die Centmodelle greifen.

Ich weiss nicht, ob diesen Spekulationen irgendwelche echten Informationen zugrunde liegen. Fakt aber ist, dass in diesen Foren auch über die Zusammenlegung schon vor zwei Jahren spekuliert wurde und dies von Vielen als Unsinn abgetan wurde (auch von mir), jetzt aber genau so wie prophezeit eintrifft.
Fotolia:Comofoto

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 448
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon Claudio » Di 6. Nov 2018, 10:57

Ein Abo-Modell hat für die Agentur viele Vorteile. Zahlen die Kunden monatlich, kann man mit diesen Einnahmen relativ fest rechnen und planen, außerdem wird der Abrechnungsaufwand geringer ohne Einzelverkäufe. Ich vermute, dass die Einzelverkäufe auch stark zurückgegangen sind. Firmen leisten sich das Abo, die meisten Einzel-Interessenten bedienen sich im Internet. Die Tendenz ist klar. Bei Software ist es doch auch schon so: Office365, Adobe CC usw. - im nächsten Schritt sind die Betriebssysteme dran. :roll:

Benutzeravatar
Funkenschlag
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 242
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:27
Wohnort: DE

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon Funkenschlag » Mi 7. Nov 2018, 19:28

Das einzige was mich stört (ist zumindest bei mir so) Die Adobe Stock Seite ist bei mir sehr oft quälend langsam im Seitenaufbau im Gegensatz zu Fotolia, das macht keinen Spaß. Gut ich hab jetzt auch nicht die schnellste Internetverbindung aber mich nervt das.

Die Seite https://de.fotolia.com wird ja auch umgeleitet jetzt zu Adobe Stock.

AndyA
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Jun 2017, 21:03

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon AndyA » Do 8. Nov 2018, 23:18

Ein Artikel aus der BILD-Zeitung zum Wechsel Fotalia zu Adobe:

https://www.bild.de/digital/2018/digita ... .bild.html

Luftklick
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 43
Registriert: Do 28. Aug 2014, 00:16
Kontaktdaten:

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon Luftklick » Mo 12. Nov 2018, 05:58

Schade!
Die ganzen Annehmlichkeiten vom Anbieterbereich in Fotolia sind dann auch weg.

Salcinkrid
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 1
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 18:35

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon Salcinkrid » Mo 12. Nov 2018, 12:12

Die Oberfläche ist für den Käufer schon schöner geworden - als Anbieter sehe ich da aber noch Verbesserungsmöglichkeiten.
Bei der Adobe Verschlagwortung habe ich noch keine Möglichkeit gefunden per copy und paste zu arbeiten. Diese Einzelwörter Option finde ich mühselig. Adobe erscheint mir auch weniger transparent was Klicks und Verkauf Statistiken betrifft.

costadelsol
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 6
Registriert: Di 1. Aug 2017, 19:07

Re: Fotolia schließt die Pforten...

Beitragvon costadelsol » Mo 12. Nov 2018, 14:36

Die Adobe-Verschlagwortung finde ich auch mühselig, weil man nicht mit copy und paste arbeiten kann, deshalb bin ich dazu übergegangen meine Schlagwörter schon in den Exifs/Eigenschaften oder Dateiinformationen des Bildes reinzukopieren, das spart wenigstens etwas Zeit.


Zurück zu „Adobe Stock / Fotolia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste