Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
comofoto
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 362
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon comofoto » Di 8. Jan 2019, 09:40

Wie handhabt ihr das Hochladen bei euren Reisebilder bezüglich der Panoramafreiheit?
In einigen Ländern wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Holland,Portugal und Co. darf man ja -teils sogar in öffentlich zugänglichen Innenräumen- bedenkenlos fotografieren und die Bilder auch kommerziell nutzen (sofern ohne Hilfsmittel wie Leitern, Drohnen etc erstellt).
Anders in Frankreich, Italien, Griechenland und mehr, dort gibt es keinerlei Panoramafreiheit, wonach ja eigentlich schon das Fotografieren eines Marktplatzes oder einer Übersicht nicht erlaubt ist.
Lasst ihr diese Bilder komplett weg (bzw. macht sie erst garnicht), selbst dann, wenn sämtliche Bauten nur Beiwerk sind, wenn weder irgendwelche Kunstgegenstände, noch irgendwelche Gebäude das Hauptaugenmerk auf sich ziehen?
Ich habe deswegen unter anderem auf eine ganze Reihe von extrem guten Bildern der Brücke von Mostar ebenso verzichtet wie auf Aufnahmen des Klosters Santa Catalina am Lago Maggiore -und so geht es vielen meiner Bilder.

In diesem Zusammenhang frage ich mich halt auch, wer denn Klage einreichen soll, wenn auf einem Bild vom Gardasee die Uferlinie mit hundert oder mehr Gebäuden zu sehen ist oder wenn Boote im Hafen vor sich hindümpeln.
Ich versuche hier, abzuwägen, wer durch ein solches Bild evtl. in seinen Rechten betroffen sein könnte und gehe da sehr subtil/vorsichtig vor, nur möchte ich nicht ganz auf solche Bilder verzichten (die sich ja auch in großen Mengen in Fotolia von anderen Fotografen finden und Absatz/Umsatz zeigen).

Manchmal denke ich darüber nach, nur noch in solchen Ländern Urlaub zu machen, die das Fotografieren unbedenklich erlauben :-)

Wie haltet ihr das, wenn ihr Landschafts-/Reisefotografie ebenfalls betreibt ?

143
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 16:37

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon 143 » Di 8. Jan 2019, 17:39

Das gleiche Problem habe ich auch.Habe auch noch viele interessante Bilder aus Italien, Slowenien und Kroatien auf der Festplatte.Aber außer ein paar italienische Strandbilder
habe ich bisher keine anderen ,wo Herkunft erkennbar ist ,bei den Agenturen eingereicht.

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 549
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon spiegel » Di 8. Jan 2019, 19:22

Wenn ich der Meinung bin, auf meinem Landschaftsfoto wäre etwas geschütztes, wird es eben ein Editorial.
Überhaupt kein Problem.

comofoto
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 362
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon comofoto » Di 8. Jan 2019, 19:27

143 hat geschrieben:Das gleiche Problem habe ich auch.Habe auch noch viele interessante Bilder aus Italien, Slowenien und Kroatien auf der Festplatte.Aber außer ein paar italienische Strandbilder
habe ich bisher keine anderen ,wo Herkunft erkennbar ist ,bei den Agenturen eingereicht.


Italien verbietet die komm. Nutzung, Slowenien ist dann kritisch, wenn Denkmale auf den Bildern sind, Kroatien hingegen darf man auch kommerziell verwerten.

comofoto
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 362
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon comofoto » Di 8. Jan 2019, 19:28

spiegel hat geschrieben:Wenn ich der Meinung bin, auf meinem Landschaftsfoto wäre etwas geschütztes, wird es eben ein Editorial.
Überhaupt kein Problem.


Tja, schön, wenn man diesen Weg gehen kann, ich kanns leider bei Adobe nicht.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 475
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon Heiko Küverling » Di 8. Jan 2019, 20:26

keine Lust auf andere Agenturen ?

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 549
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon spiegel » Di 8. Jan 2019, 20:38

comofoto hat geschrieben:
Tja, schön, wenn man diesen Weg gehen kann, ich kanns leider bei Adobe nicht.


Bei Adobe nicht.
Aber bei den meisten anderen.

comofoto
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 362
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon comofoto » Di 8. Jan 2019, 21:59

Heiko Küverling hat geschrieben:keine Lust auf andere Agenturen ?


Eigentlich schon, Heiko.
Berechtigte Frage.
Wenn ich nur nicht so faul wäre, den ganzen Kram auch anderweitig hochzuladen ;)
Aber in absehbarer Zeit wird es wohl so kommen müssen, erstens wegen der Umsätze generell und zweitens, weil es bald keine
Exclusivität bei Adobe mehr geben wird.
Dann werde ich in den sauren Apfel beissen müssen, der möglicherweise garnicht so sauer ist, wie ich denke.
Aber mehr als 6000 Bilder neu verschlagworten ist schon eine Schweine-Arbeit, da habe ich so meine Bedenken, ob der
Intensivaufwand sich denn lohnt, zumal die Zeiten ja für Anbieter nicht besser werden.

Derzeit ists aber so, dass Adobe mich immer mehr irritiert.
Mal läufts mehrere Wochen in Folge richtig gut und ein andermal -wie aktuell- geht über 8 Tage hinweg fast garnichts.
Seit Anfang Januar ist absolut tote Hose, deutlich weniger als die Hälfte des schon sehr schwachen 2018er Januars -und das bei fast dreifacher Bildermenge, die ich oben habe.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 475
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 9. Jan 2019, 17:06

Das Problem ist, je mehr dein Portfolio anwächst, umso aufwendiger wird es werden, alles hochzuladen. Ich hab gerade das Problem mit Alamy und Pixta. Es wird wohl noch bis zum Ende des Jahres dauern (oder länger), bis ich damit fertig bin. Und es kommen ständig neue Bilder hinzu.

jokue
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Landschaftsbilder und die Panoramafreiheit

Beitragvon jokue » Mi 9. Jan 2019, 20:06

Ist doch simpel: einfach die bisherigen Agenturen brach liegen lassen und erst mal die neuen auffüllen. :lol:

Nein, geht mir - obwohl ich erst in den Anfängen stecke - genauso.


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste